• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Bus-Unfall in Oldenburg
Zerborstenes Glas und umgefahrene Anzeigentafel am Hauptbahnhof

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SVH braucht Sieg im Kellerduell

18.04.2018

Höltinghausen /Barßel /Altenoythe In der Hinserie mögen die Brockdorfer noch so manchem Gegner wie ein Kieselstein vorgekommen sein, inzwischen sind sie ein richtig dicker Brocken, an dem sich schon so mancher Favorit verhoben hat. Das wissen auch die Bezirksliga-Fußballer des SV Höltinghausen, die GW Brockdorf an diesem Mittwoch (19.45 Uhr) zum Nachholspiel erwarten. An diesem Abend ebenfalls gefordert sind der STV Barßel (Heimspiel gegen SW Osterfeine, 19.45 Uhr) und der SV Altenoythe (Partie bei BW Lohne II, 20 Uhr).

SV Höltinghausen - GW Brockdorf. Da die Brockdorfer zwar zuletzt groß aufgespielt haben, aber wegen vieler Unentschieden immer noch im Tabellenkeller (Platz 13) stehen, wollen die Höltinghauser unbedingt drei Punkte holen. Schließlich sind die Brockdorfer für den Vorletzten noch in Reichweite.

Und auch die Höltinghauser haben in den zurückliegenden Wochen starke Leistungen gezeigt. BW Lohne II, dem TuS Emstekerfeld und GW Mühlen machten sie das Leben schwer, aber da alle drei Begegnungen unentschieden endeten, machten sie in der Tabelle keinen Schritt nach vorne. „Für uns geht es jetzt nur noch um Dreier“, sagt SVH-Trainer Zvonimir Ivankic.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Hinspiel hatte es mit dem Dreier geklappt, 4:1 hatte Höltinghausen in Brockdorf gewonnen und damit für großen Frust auf Seite der Grün-Weißen gesorgt. „Aber jetzt ist das ein ganz anderes Team. Es tritt ganz anders auf.“ Davon konnte sich Ivankic im Heimspiel Brockdorfs gegen Frisia Goldenstedt (3:3) überzeugen. „Besonders der Verteidiger Jonas Sandvoß hat mich beeindruckt. Er hat vieles abgeräumt.“

STV Barßel - SW Osterfeine. Keine Frage, der Gegner ist alles andere als ein Punktelieferant, dennoch müssen die Barßeler die geplante Aufholjagd endlich beginnen. Die Chancen auf den Klassenerhalt sinken mit jedem sieglosen Spiel. Da wiegt umso schwerer, dass Spielertrainer Nils Büscherhoff (fünfte gelbe Karte) fehlt. Marten Hanneken wird dagegen wieder dabei sein.

Im Hinspiel hatte SWO-Spielertrainer Christian Schiffbänker alle drei Tore Osterfeines erzielt (3:1). „Den müssen wir diesmal stoppen“, sagt Carsten Herzog, sportlicher Leiter des STV.

BW Lohne II - SV Altenoythe. Der gastgebende Tabellenführer, der allerdings vier Spiele mehr als die zwei Punkte hinter ihm liegenden Grün-Weißen aus Mühlen absolviert hat, konnte zuletzt in Steinfeld gewinnen (2:0). Den Großteil ihrer Punkte hat die Landesliga-Reserve jedoch zu Hause geholt (27 von 43). Sie ist nicht nur Spitzenreiter der Gesamt-, sondern auch der Rückrundentabelle.

Der SVA erkämpfte sich zuletzt einen 1:0-Heimsieg gegen den STV Barßel. Spielertrainer Christian Hillje hatte das Tor des Tages erzielt. Für die Hohfelder war es der zweite Sieg in Folge. Und es soll weiter bergauf gehen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.