• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Höltinghausen bleibt Oythe auf den Fersen

01.11.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]KREI KREIS CLOPPENBURG/KAB/DIL - In der Niedersachsenliga bleiben die Fußballerinnen des SV Höltinghausen durch einen 3:0-Sieg gegen Immenbeck ärgster Verfolger von Tabellenführer VfL Oythe. Im Bezirkspokal schaltete Bezirksligist SG Neuscharrel/Altenoythe den klassenhöheren TuS Büppel II mit 3:1 aus.

Frauen, Niedersachsenliga: SV Höltinghausen – Eintracht Immenbeck 3:0 (1:0). Wenig überzeugend präsentierten sich trotz des klaren Ergebnisses die Fußballerinnen des SV Höltinghausen am zehnten Spieltag der Niedersachsenliga. Dabei spielten die Gastgeberinnen bereits ab der 9. Minute in Überzahl. Eine Immenbecker Spielerin hatte nach einer Notbremse gegen Andrea Mählmann die rote Karte gesehen.

Doch auch zu Zehnt zeigten die Gäste viel Courage und setzten den SVH gehörig unter Druck. Gleich dreimal hatten die Immenbeckerinnen die Führung auf dem Fuß (21./26./29.), trafen aber nicht. So fiel das 1:0 für Höltinghausen durch Daniela Diers, die einen Freistoß von Simone Westerhoff verlängerte (39.), äußerst überraschend.

Nach der Pause bot sich jedoch ein völlig anderes Bild: Angetrieben von der eingewechselten Nina Vaske nahm Höltinghausen nun das Heft in die Hand. Immenbeck kam zwar immer wieder zu gefährlichen Kontern, münzte diese aber nicht in Zählbares um. Anders der SVH: In der 57. Minute senkte sich eine Flanke von Maria Diekgerdes unhaltbar ins lange Toreck. Nun war der Widerstand der Eintracht gebrochen. Aus sechs weiteren guten Möglichkeiten machte Höltinghausen immerhin noch ein weiteres Tor durch Simone Westerhoff. So kamen die SVH-Frauen zu einem schmeichelhaften Sieg, denn vor allem in der ersten Halbzeit war für Immenbeck mehr drin gewesen.

Tore: 1:0 Daniela Diers (39.), 2:0 Marie Diekgerdes (57.), 3:0Simone Westerhoff (71.).

SV Höltinghausen: Andrea MeyerKatrin Diekhaus, Maike Moormann, Christina Kokenge, Ulrike Sommer, Marie Diekgerdes, Daniela Diers (46. Nina Vaske), Stefanie Büsing (61. Melanie Knobbe), Simone Westerhoff (78. Eva-Maria Erbe), Andrea Mählmann, Anna Meyer.

Frauen, Bezirkspokal (2. Runde): Viktoria Gersten II – STV Barßel 3:1 (2:1). Die Barßelerinnen hatten sich schnell vom 1:0-Führungstreffer der Viktoria-Bundesligareserve (21.) erholt und erzielten bereits zwei Minuten später durch Carina Janssen den zwischenzeitlichen Ausgleich. Danach drückten wieder die Gastgeberinnen und gingen nach einem Doppelpass mit 2:1 in Führung (31.). Barßel erhöhte nun das Tempo, wollte unbedingt den Ausgleich und lief in mehrere Konter, die zumeist STV-Torhüterin Conny Kleinbauer vereitelte. Dies klappte bis zur 90. Minute, in der Gersten den Barßelerinnen mit dem 3:1 den endgültigen K.o. versetzte.

Tore: 1:0 (21.), 1:1 Carina Janssen (23.), 2:1 (38.), 3:1 (90.).

STV Barßel: Conny Kleinbauer – Nuria Pörschke, Yvonne Büscherhoff, Corinna Achtermann, Resi Sonntag, Steffi Burrichter (65. Sarah Büscherhoff), Doris Rieken, Jennifer Sandmann (75. Bärbel August), Anika Stammermann, Jessica August (60. Carmen Büscherhoff), Carina Janssen.

SG Neuscharrel/Altenoythe – TuS Büppel II 3:1 (0:1). Die Bezirksliga-Fußballerinnen der SG Neuscharrel/Altenoythe haben den Bezirksoberligisten TuS Büppel II mit 3:1 aus dem Pokal geworfen. In einer gutklassigen Partie stand es zur Pause 0:0. Danach waren zuerst die Gäste am Drücker und gingen mit 1:0 in Führung (56.). Anschließend drehte die SG jedoch mächtig auf und kam mit einem 30-Meter-Freistoß von Andrea Berling zum Ausgleich (62.). Die 2:1-Führung für die Gastgeberinnen besorgte Sabrina Deddens (78.), die aus 18 Metern einnetzte. Eine Minute vor Schluss gelang Andrea Berling mit ihrem zweiten Treffer sogar das 3:1.

Tore: 0:1 (56.), 1:1 Andrea Berling (62.), 2:1 Sabrina Deddens (78.), 3:1 Andrea Berling (89.).

SG Neuscharrel/Altenoythe: Carina HeyensHelga Kreiter, Nina Wolke, Diana Block, Silvia Behnen, Evelyn Bruns, Andrea Berling, Sabrina Deddens, Ramona Keizer, Britta Szczepanski, Merle Lammers, Yvonne Meemken, Ulrike Wieborg, Jessica Müller.

Frauen, Bezirksoberliga Nord: Trimm SV LammertsfehnBW Galgenmoor 1:7 (0:1). Der Tabellenletzte Lammertsfehn war ohne Chance. Die Blau-Weißen bestimmten von Beginn an die Partie und führten erstaunlicherweise zur Pause nur 1:0. Danach gelang der überragenden Janine Niemann dafür gleich ein Hattrick zum 4:0. Galgenmoor erspielte sich nun Chancen im Minutentakt, die Sandra Wiechert (58.) und Yasmin Siemer (64.) zum 6:0 nutzten, bevor Lammertsfehn der Ehrentreffer gelang. Der Schlusspunkt war Janine Niemann vorbehalten, die damit ihren vierten Treffer erzielte.

Tore: 0:1 Sandra Wiechert (14.), 0:2, 0:3, 0:4 Janine Niemann (48., 51., 53.), 0:5 Sandra Wiechert (58.), 0:6 Yasmin Siemer (64.), 1:6 Börgmann, 1:7 Janine Niemann.

BW Galgenmoor: A. Wichmann – Stevens, Thoben, Bramlage, K. Niemann, Berg. S. Wiechert, Y. Wiechert, Anneken, Maaß, J. Niemann – eingewechselt: Siemer, Lübke, Weckbecker, Meyer.

Frauen, Kreisliga: VfL Oythe II – FC Sedelsberg 3:2 (1:2). Tore: 1:0 Maike Lammers (15.), 1:1, 1:2 Sonja Focken (28., 40.), 2:2 Patricia Neemann (78.), 3:2 Claricca Hake (83.).

Frauen, Kreisklasse: TuS LuttenSG Sevelten/Sternbusch 0:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.