• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Effiziente Holdorfer knacken Höltinghausens Serie

14.05.2018

Höltinghausen In der Fußball-Bezirksliga ist die Serie des SV Höltinghausen gerissen. Die Höltinghauser verloren nach neun ungeschlagenen Spielen in Folge am vergangenen Wochenende wieder ein Ligaspiel. Sie unterlagen daheim dem SV Holdorf 1:3 (1:1).

In der ersten Halbzeit hielten die Hausherren allerdings noch gut mit. Zwar rannten sie bereits nach elf Minuten einem Rückstand hinterher – Johannes Höge hatte für die Gäste getroffen – doch davon ließen sie sicht nicht schocken. Neun Minuten vor dem Pausenpfiff setzte sich Rasmus Backhaus gut über links durch. Seine Hereingabe drückte Sascha Abraham am zweiten Pfosten stehend über die Torlinie.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der SVH mit einer veränderten Startformation aus der Kabine. Jens Sündermann stand nun auf dem Feld. Er war für Justus Kalvelage (Oberschenkelprobleme) ins Spiel gekommen. In der zweiten Halbzeit gelang es den Höltinghausern nicht mehr, entscheidende Nadelstiche zu setzen. Die Vielzahl an bisher absolvierten Partien innerhalb kürzester Zeit, hinterließ Spuren, wie Höltinghausens Co-Trainer Schnieders berichtete. So mussten er und Cheftrainer Zvonimir Ivankic nach 78 Minuten ein zweites Mal verletzungsbedingt wechseln. Diesmal hatte es Sündermann am Knie erwischt. Acht Minuten zuvor hatte der SVH seine beste Chance gehabt. Doch Abraham köpfte den Ball genau in die Arme des Holdorfer Schlussmannes Lukas Bollmann. Doch zudem Zeitpunkte führte Holdorf dank des Tores von Max Zauns in der 76. Minute. Sieben Minuten vor Schluss hatte die Holdorf die große Chance gehabt zu erhöhen. Aber Paul Bley scheiterte per Foulelfmeter an Michael Laing. Nur 120 Sekunden später war für Louis Koopmann die „Schicht“ im Dress des SV Höltinghausen beendet. Ihm war die Kniescheibe erst heraus, und dann wieder hereingesprungen. Er konnte nicht mehr weiterspielen. Da der SV Höltinghausen sein Wechselkontingent bereits erschöpft hatte, musste der Gastgeber in Unterzahl weiterspielen. In der fünften Minute der Nachspielzeit gelang Holdorf durch Bley das 3:1.

Tore: 0:1 Höge (11.), 1:1 Abraham (36.), 1:2 Zaun (76.), 1:3 Bley (90+5).

SVH: Laing - Wilken, Justus Kalvelage (46. Sündermann/78. Kustura), Johannes Kalvelage, Pham, Linus Backhaus, Koopmann, Habben, Mattke, Rasmus Backhaus, Abraham (76. Krause).

Sr.: Schaffert (Bad Zwischenahn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.