• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mit Hoffnung und Beton in die Rückserie

01.02.2019

Höltinghausen In der vergangenen Woche ist der SV Höltinghausen in die Vorbereitung zur Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga eingestiegen. „Wir müssen direkt gut starten“, gibt Trainer Matthias Wendeln die Marschrichtung vor. „Denn mit Altenoythe und Lastrup haben wir gleich Knallergegner und direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt. Die Spiele können richtungsweisend für den Verlauf der Rückrunde werden.“

Die personelle Situation gibt Matthias Wendeln indessen wenig Grund zum Optimismus. Aktueller Tiefschlag ist der Abgang von Stürmer Sascha Abraham. Der 28-Jährige wechselt zum SV Wilhelmshaven, weil es ihn aus beruflichen Gründen wieder in seine Heimatstadt zog. „Das ist sportlich ein großer Verlust“, sagt Wendeln. „Wenn er auf dem Platz war, konnten wir von seiner Präsenz immer profitieren.“ Obwohl Abraham in der Hinrunde meist im Mittelfeld eingesetzt war, traf er in elf Spielen sechsmal für den SVH.

Mit Philipp Hermes vom BV Garrel gibt es zwar nominell einen Neuzugang, allerdings hat der noch keine Freigabe vom Ligakonkurrenten bekommen und muss voraussichtlich die Rückrunde aussitzen. Hoffnung setzt Wendeln indes auf den 19-jährigen Marius Müller, der in der letzten Saison bei den A-Junioren des BV Cloppenburg spielte.

Eine Verstärkung erhofft sich der Trainer auch durch die Rückkehr von Jens Sündermann, der in der Hinrunde verletzt ausfiel und jetzt wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Felix Wilken und Philipp Osterburg machen die Adduktoren zu schaffen, bei Linus Backhaus. hofft Wendeln auf einen Einsatz zum Rückrundenstart. Julian Mattke dagegen fällt für die gesamte Rückrunde aus.

Umso mehr baut Wendeln auf seine Verteidiger. „In den letzten fünf Spielen haben wir zehn Punkte geholt, weil wir den Fokus auf die Defensive gelegt und damit effizienter gespielt haben“, sagt er. „Vorher haben wir zu viele Gegentore kassiert, weil wir versucht haben, mitzuspielen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.