NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVH will mit mehr Geduld den Erfolg

26.10.2018

Höltinghausen /Lohne Handball-Landesligist SV Höltinghausen will den kleinen Abwärtstrend auf jeden Fall zu Hause an diesem Samstag um 18 Uhr gegen BW Lohne stoppen. Allerdings sind die Gäste nicht unbedingt ein Lieblingsgegner des SVH, so gab es im Vorjahr zwei glatte Niederlagen.

„Wir stellen uns auf Lohnes Abwehrformation hoffentlich diesmal besser ein. Außerdem habe ich im Angriff mehr Geduld gefordert. Außerdem muss unser Rückzugsverhalten viel besser werden“, sagt Trainerin Kerstin Wichmann.

Christine Schreider und Theresa Böckmann waren leicht angeschlagen, sie pausierten beim Training. Der Einsatz von Lena Walter (Knieverletzung) ist fraglich. Ein Wiedersehen wird es mit Torhüterin Andrea Möhlmann geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.