• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Tradition trifft auf die „Junge Fohlen“

17.10.2019

Höltinghausen Die Fohlen-Fußballschule von Borussia Mönchengladbach war Anfang der Herbstferien für drei Tage zu Gast auf der Sportanlage des SV Höltinghausen. Die Fohlen-Fußballschule ist dem Nachwuchsleistungszentrum der Borussia angegliedert und genießt einen herausragenden Ruf.

Regelmäßig werden von der Fußballschule dreitägige Sommercamps angeboten. Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren werden in diesen Camps unter Anleitung von lizensierten und erfahrenen Jugend- und Auswahltrainern trainiert und gewinnen dabei einen Einblick in die Jugendarbeit eines professionellen Fußballvereins. Die Trainer handeln hierbei nach den sportlichen Leitlinien und der Philosophie des Nachwuchsleistungszentrums.

An dem Fußballcamp in Höltinghausen nahmen 50 fußballbegeisterte Mädchen und Jungen aus Höltinghausen und dem Umland teil. Neben den altersgerechten täglichen Trainingseinheiten, die vom Koordinator des Nachwuchsleistungszentrums Ralf Inderdohnen sowie Torwarttrainer Daniel Bellen, Rene Krienen, Trainer der Bundesligadamen von Borussia Mönchengladbach, und Phillip Stegert geleitet wurden, gab es für die jungen Kicker ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Spielen und Wettkämpfen und jede Menge Spaß.

Die Mädchen und Jungen konnten im „Pumamobil“ kostenlos die neuesten Sportartikel testen und bei Bedarf auch käuflich erwerben und in der „Puma-Skillarena“ konnten sie ausgiebig ihre Geschicklichkeit und Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der Jugendvorstand des SV Höltinghausen sorgte an allen Tagen für das leibliche Wohl der Teilnehmer. So wurde neben dem Mittagessen auch laufend frisches Obst und Getränke gereicht.

Ein besonderes Highlight war am zweiten Tag die Trainerschulung, an dem auch Trainer der umliegenden Vereine teilnahmen. Unter der Leitung von Phillip Stegert gab es nach einem theoretischen Teil noch eine Praxiseinheit mit der B-Jugend-Bezirksligamannschaft der JSG Emstek/Höltinghausen. Hierbei wurden auch Kontakte für zukünftige Aktivitäten geknüpft. Zum Abschluss des Fußballcamps erhielten alle Teilnehmer das sogenannte Fohlen-Diplom.

Das Fazit der Verantwortlichen des Jugendvorstandes des SV Höltinghausen und der Fohlen-Fußballschule fiel am Ende eindeutig aus: Wiederholung im Frühjahr 2021!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.