• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Höltinghausen beim Neuling voll gefordert

20.10.2018

Höltinghausen /Osterfeine Mit viel Spannung sieht Trainerin Kerstin Wichmann dem Duell an diesem Sonntag um 13.30 Uhr in der Handball-Landesliga beim Aufsteiger SW Osterfeine entgegen. Denn der SV Höltinghausen trifft mit dem Trainerduo Hiltrud und Andreas Espelage auf alte Bekannte, die vor einigen Jahren das Zepter beim SVH schwangen.

„Ich bin gespannt, wie wir uns in der engen Halle und der brisanten Atmosphäre verkaufen“, sagt Wichmann, die nach dem Pokal-Aus gegen den TSV Altenwalde schnell zur Tagesordnung überging. Und die lautet: dem Tempohandball des Neulings gewachsen zu sein. „Wir haben vor allem an den Fehlern aus dem Pokalspiel gearbeitet, um die technischen Fehler auszumerzen und das Wurftraining forciert. Aber vor allem haben wir Tempo gebolzt“, sagt Wichmann. Ihre Mannschaft müsse eine exzellentes Rückzugsverhalten zeigen, um in Osterfeine zu bestehen. Bis auf Lena Walter, deren Diagnose nach Knieverletzung noch aussteht, ist der SVH komplett, was auf der Gegenseite nicht zutrifft. Karin Bremer und Annika Kruthaup, die im Aufstiegsjahr 92 beziehungsweise 152 Treffer erzielten, fehlen die gesamte Saison über. Nun hat sich auch noch Rückraumschützin Stefanie Meyer verletzt.

Jürgen Schultjan
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.