• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Turbulente Begegnung endet 2:2

01.12.2018

Höltinghausen Turbulentes Spiel mit Backhaus-Turbo und vier Toren: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Höltinghausen haben sich am Freitagabend in einem hektischen Heimspiel 2:2 (0:0) von Blau Weiß Langförden getrennt.

„Beide Mannschaften haben vogelwild begonnen, als wären sie schon in der Schlussphase“, charakterisierte SVH-Betreuer Daniel Schnieders die erste Hälfte. So musste Höltinghausens Schlussmann Christopher Thole schon in der zweiten und siebten Minute glänzend parieren, und der Gastgeber scheiterte in der neunten und zwölften Minute an Henrik Asbrede. Anschließend hatte Langförden etwas mehr vom Spiel, aber Höltinghausen startete mit reichlich Schwung in Hälfte zwei. So köpfte dann Johannes Kalvelage nach Flanke Edin Kusturas ein (51.), und Sascha Abraham lupfte – bedient von Louis Koopmann – den Ball zum 2:0 ins Gäste-Gehäuse (54.). Doch Markus Lüsse gelang zehn Minuten später per Abstauber der Anschlusstreffer.

Und dann wurde es hektisch: In der 77. Minute versuchten Koopmann und der schon verwarnte Thole, Henrik Feldhaus zu stoppen. Dies gelang allerdings nur mit einem Foul, worauf der SVH-Torwart Gelb-Rot sah. Allerdings soll Koopmann und nicht Thole gefoult haben.

Aber der Protest nützte nichts, und Ersatzkeeper Michael Laing wurde für Martin Habben ins Spiel gebracht. Der Neue zwischen den Pfosten musste drei Minuten später hinter sich greifen, Feldhaus hatte eingeschossen. „Allerdings meine ich, dass er den Ball mit der Hand mitgenommen hat“, war sich Schnieders nicht ganz sicher.

Und dann wäre in einem Spiel, in dem die zehn SVH-Spieler nun das 2:2 ermauern wollten, fast noch das 3:2 für Langförden gefallen. Maik Schmedes war schon an Laing vorbei und schoss aufs leere Tor, aber Finn Backhaus sprintete, als ginge es um sein Leben, und er kratzte den Ball tatsächlich noch von der Linie. Zuvor war noch ein Ersatzspieler der Gäste nach Wortgefechten am Spielfeldrand aus dem Innenraum verwiesen worden.

Tore: 1:0 Jo. Kalvelage (51.), 2:0 Abraham (54.), 2:1 Lüsse (64.), 2:2 Feldhaus (80.).

SV Höltinghausen: Thole - Koopmann, Johannes Kalvelage, Justus Kalvelage, Finn Backhaus, Rasmus Backhaus, Peci (88. Berndmeyer), Sieverding, Kustura, Habben (77. Laing), Abraham.

Sr.: Fabian Becker (Oldenburg).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.