• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA: Höltinghausens Hopfmann erzielt in 96. Minute 2:1

28.09.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des SV Höltinghausen bleiben in der Erfolgsspur. Die Wieborg-Elf schlug den BV Garrel am Sonnabend mit 2:1.

SV Höltinghausen - BV Garrel 2:1 (1:1). Im Spitzenspiel mussten beide Teams Überstunden schieben. Satte acht Minuten ließ Schiedsrichter Markus Deitenbeck (Kleinenkenten) infolge zahlreicher Verletzungsunterbrechungen nachspielen. Das war gut für den alten und neuen Tabellenführer. Exakt 96 Minuten waren gespielt, als der aus der Reserve hochgezogene Nils Hopfmann Höltinghausens 2:1-Siegtreffer markierte. Florian Sieverding hatte glänzend vorbereitet. Dabei hätte die Elf von Trainer Leo Wieborg weitaus früher alles klar machen können, ja müssen. Nach der Pause zog sie ein Dauer-Powerplay auf. Aber Garrels überragender Schlussmann Jörg Behnken brachte die Höltinghauser mit seinen Paraden zur Verzweiflung. Er ließ seine Farben lange von einem Punkt träumen. Im ersten Durchgang hatte Sergej Maslow die Gäste überraschend in Führung gebracht. Doch nur vier Minuten später gelang

Christoph Holzenkamp der Ausgleich.

Tore: 0:1 Maslow (34.), 1:1 Holzenkamp (38.), 2:1 Hopfmann (90+6).

Sr.: Deitenbeck (Kleinenkneten); Sra.: Hense, Bohrer.

SV Altenoythe II - STV Barßel 2:7 (2:4). Die Hausherren verschliefen die erste Viertelstunde völlig und durften einem 0:4 hinterherlaufen. Stefan Börgers (2.) und Goalgetter Martin Kreklau (9., 14., 15.) hatten für den Barßeler Frühstart gesorgt. Danach bewies die Bezirksliga-Reserve Moral. Markus Behnen (28.) und Matthias Thunert (30.) verkürzten per Doppelschlag. Nach einer Stunde dann die kalte Dusche für die Hohefelder: Konstantin Becker erhöhte auf 5:2. Doch es kam noch dicker: Marco Eilers sah die Ampelkarte wegen Meckerns (62.). Anschließend legte Barßel in Überzahl nach. Vitali Zang (79.) und der starke Martin Kreklau (84.) machten den Kantersieg perfekt. Bitter für die Hausherren: Sebastian Wöste sah in der 86. Minute noch die Ampelkarte.

Tore: 0:1 Börgers (2.), 0:2, 0:3, 0:4 Kreklau (9., 14., 15.), 1:4 Behnen (28.), 2:4 Thunert (30.), 2:5 Becker (60.), 2:6 Zang (79.), 2:7 Kreklau (84.).

Sr.: Meyer (Nikolausdorf); Sra.: Yasin, Riethmöller.

FC Lastrup - SC Sternbusch 1:5 (1:1). Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste in Front: Mirco Hell hatte eingenetzt. Danach gestalteten die Hausherren die Partie offen und glichen folgerichtig durch Endy Brown (35.) aus. Kurz vor der Pause sah FC-Libero Andre Bremersmann die Rote Karte wegen einer Notbremse (42.). Nach dem Seitenwechsel fehlte den Hausherren spürbar die Ordnung, und die Gäste kamen zu Möglichkeiten. Innerhalb von vier Minuten brachten Viktor Katron (47.), Thimo Brockhaus (50.) und Mirco Hell (51.) den SC auf Kurs. Den Schlusspunkt setzte wiederum Hell (75.).

Tore: 0:1 Hell (6.), 1:1 Brown (35.), 1:2 Katron (47.), 1:3 Brockhaus (50.), 1:4, 1:5 Hell (51., 75.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen); Sra.: Tebel, Wulfers.

SV Strücklingen - Hansa Friesoythe II 1:2 (1:0). Die Hausherren waren im ersten Durchgang tonangebend und gingen verdient durch Mirco Greis in Front (11.). Der SVS verpasste es aber, den Sack zuzumachen. So kämpfte sich die Hansa in die Partie zurück und kam zum Ausgleich durch Michael Macke (69.). Der SVS machte hinten auf und lief ins offene Messer: Andre Kösjan erzielte nach einem Konter den Siegtreffer (90.+1).

Tore: 1:0 Greis (11.), 1:1 Macke (69.), 1:2 Kösjans (90.+1).

Sr.: Stoyke (Elisabethfehn); Sra.: Kreuzkam, Schulte.

BV Neuscharrel - Viktoria Elisabethfehn 1:2 (1:1). Die Hausherren waren zunächst überlegen, das Tor machte aber die Viktoria. Thorsten Müller stellte nach einem Konter den Spielverlauf auf den Kopf (10.). Doch die Hausherren hatten eine schnelle Antwort parat. Maik Kathmann traf zum Ausgleich (13.). Sieben Minuten nach der Pause sah Neuscharrels Andre Künnen die Ampelkarte wegen Meckerns. Michael Meyer hatte die Führung auf dem Fuß, ehe Alexander Heidt für die Gäste den Siegtreffer erzielte (77.)

Tore: 0:1 Müller (10.), 1:1 Kathmann (13.), 1:2 Heidt (77.).

Sr.: Tress (Harkebrügge); Sra.: Afken, Böckmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.