• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Höltinghauser lechzen nach Punktgewinn

05.09.2014

Höltinghausen /Altenoythe Der SV Höltinghausen wartet seit über einem Monat in der Fußball-Bezirksliga auf einen Sieg. Der letzte Erfolg datiert vom 3. August. Seinerzeit wurde SW Osterfeine mit 2:0 bezwungen.

Dass der kommende Gegner SV Altenoythe (Sonntag, 15 Uhr) drei Punkte als Gastgeschenk mit Schleife am Höltinghauser Kassenhäuschen abliefern wird, kann ausgeschlossen werden. Zumal die Hohefelder nach dem 3:3 gegen Amasyaspor Lohne ebenfalls punkten wollen.

Deren Trainer Steffen Bury kennt den Hauptgrund für das Stolpern gegen den Aufsteiger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben uns in vielen Situationen taktisch undiszipliniert verhalten“, ärgert sich Bury. Deshalb könne man sich über das 3:3 am Ende auch nicht beklagen, meint der ehemalige Spieler von Hessen Kassel.

In Höltinghausen kann Bernd Banemann aufgrund seiner gelb-roten Karte gegen Lohne nur zuschauen. Eventuell werde Daniel Raker wieder zum Aufgebot gehören, so Bury.

Sein Höltinghauser Trainerkollege Uli Borchers muss ohne Fatih Gündogdu auskommen. Seine zuletzt erlittene Knöchelverletzung lässt keinen Einsatz zu.

Der SVH verlor zuletzt in Bevern 0:3. Da sei mehr drin gewesen, meint Borchers. „Leider haben wir vier richtig dicke Chancen vergeben“, sagte Höltinghausens Trainer. Vom Auftreten seiner Mannschaft zeigte er sich angetan. „Wir haben eine gute Leistung abliefert. Aber es ist das alte Lied. Wenn man keine Tore macht, hilft einem das auch nicht weiter“, sagte Borchers.

Er dürfte mit der identischen Aufstellung beginnen wie am vergangenen Sonntag. Da verteidigten Johannes Kalvelage und Jannis Wichmann im Zentrum. Kalvelage lief bereits bei der BVC-Reserve oft als Innenverteidiger auf. Florian Sieverding, der gegen Hansa Friesoythe (1:2) als Innenverteidiger auflief, agierte gegen Bevern auf der Sechs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.