• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Höltinghauser müssen vor Punktspiel Schock verdauen

04.04.2014

Cloppenburg Punkte müssen her: In der Fußball-Bezirksliga suchen zahlreiche Kellerkinder noch den Weg zum Klassenerhalt. Dazu gehören der SV Höltinghausen, der VfL Löningen und der SV Emstek. Das Trio ist auswärts gefordert.

RW Damme - SV Höltinghausen. Obwohl sich die Höltinghauser am Sonntag mit neun Mann beim Erzrivalen SV Emstek einen Punkt erkämpften, will im Kreis der Mannschaft keine richtige Freude über das Unentschieden aufkommen. Zu schwer wiegt der Schock nach der Verletzung von Cord Albers. Er riss sich während eines Zweikampfs zum wiederholten Mal das Kreuzband im Knie. „Das ist eine tragische Sache. Zumal Cord in einer starken Form war“, so Höltinghausens Trainer Ludwig Ferneding.

Der Ausfall von Albers und auch die rote Karte für Christopher Robke (ein Spiel Sperre) sorgen dafür, dass sich die Gäste im Dersa-Sportpark fast von selbst aufstellen. Neben den besagten Spielern werden auch die Alakus-Brüder fehlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür steht Fatih Gündogdu wieder zur Verfügung. Neben der angespannten Personalsituation flößt Ferneding die tolle Heimbilanz der Dammer Respekt ein. „Sie haben zu Hause erst zwei Spiele verloren. Wir sind also gewarnt“, sagt er (Freitag, 20 Uhr).

BW Lüsche - VfL Löningen. Die Niederlage am letzten Sonntag gegen RW Damme (0:2) ist VfL-Übungsleiter Johann Paul auf den Magen geschlagen. „Mit Beginn des Spiels lief bei uns nicht viel zusammen“, gibt er ehrlich zu.

Nun müsse gegen Lüsche ein anderes Gesicht gezeigt werden. Allerdings sind die Lüscher für ihn schwer einzuschätzen. Deshalb lässt er sich auch nicht von deren letzten Tabellenplatz blenden.

Er und Matthias Risse können ihre Bestbesetzung aufbieten. Bei Lüsche dagegen muss Trainer Jürgen von Wahlde umstellen. Er muss Leutrim Berisha ersetzen, der eine Rotsperre absitzt (Sonntag, 15 Uhr).

TV Dinklage - SV Emstek. Der Emsteker Trainer Ralf Pasch bezeichnet den Gang nach Dinklage als „Herkulesaufgabe“. Sein Respekt vor dem TVD ist riesengroß. „Dinklage mäht im Moment alles weg. Die haben einen richtig guten Lauf“, weiß Pasch zu berichten.

Die Stärke Dinklages zwingt Pasch dazu, sein System zu ändern. Liefen gegen Höltinghausen (1:1) noch zwei Spitzen auf, wird er nun nur mit einem Stürmer spielen lassen: So wie einst im Auswärtsspiel gegen GW Mühlen (1:0). Die Leistung aus dem damaligen Spiel macht ihm Mut für das Dinklage-Spiel. „Da haben wir gezeigt, dass wir gegen Teams aus dem oberen Bereich mithalten können. Deshalb traue ich uns schon zu, dass wir was mitnehmen können“, gibt sich Pasch optimistisch.

Zuversichtlich ist er auch, wenn es darum geht, eine schlagkräftige Elf für die kommende Spielzeit aufzubauen. „Da bin ich guter Dinge. Die Gespräche laufen“, sagt Pasch. Verlassen werden den Club Dennis Vaske, Björn Feldhaus, Sebastian Sander, Bastian Schnaase und Sascha Middendorf (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.