• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hörstkamp siegt in Klein Roscharden

03.08.2009

KLEIN ROSCHARDEN „Ladies first“ hieß es am Sonntag beim Großen Preis von Klein Roscharden. Nicole Hörstkamp legte als erste Teilnehmerin der Siegerrunde im S-Springen mit 38,61 Sekunden auf ihrem Mad Max gleich die Siegerzeit vor, die auch von der für schnelle Ritte bekannten Britin Mandy Goosen auf Con Caletto nicht unterboten werden konnte. Christian Temme vom RV Oldenburger Münsterland – wie die Siegerin Nicole Hörstkamp in Diensten des Stalles Schockemöhle – wurde auf Rubin-Ascot mit 39,87 Sekunden Dritter.

Jasper Kools, der im L- und in zwei M-Springen die Ehrenrunde angeführt hatte und zu den erfolgreichsten Reitern des Turniers zählte, musste auf seinem Compass in 42,54 Sekunden mit Rang vier vorliebnehmen. Die 15-jährige Victoria Klatte (RG Klein Roscharden) folgte mit Can be good an fünfter Stelle.

Das Paar hatte sich bereits mit zwei dritten Plätzen im M- und im S-Springen ins Gespräch gebracht. Die gebürtige Schwedin Helena Tostensson komplettierte mit ihrem Null-Fehler-Ritt in der Siegerrunde auf dem Schockemöhle-Deckhengst Balou du Rouet den Erfolg für den RV Oldenburger Münsterland. Sie wurde Sechste.

Hartwig Rhode (RFV Rütenbrock), Sieger des ersten S-Springens, hatte auf seinem Ulex im Großen Preis Pech. Das Paar musste einen Abwurf hinnehmen, was in der Endabrechnung Platz 15 bedeutete. Ähnlich erging es Ralf Prekel (RFV Haselünne), dessen Camira im S-Springen noch mit einer fehlerfreien Leistung Rang zwei belegt hatte.

Neben Victoria Klatte sammelten auch die beiden ebenfalls EM-erprobten Nachwuchsreiter Guido und Alina Klatte auf ihrem Haus- und Hofturnier Schleifen. So gewann Guido Klatte mit Cap das L-Springen. Alina Klatte platzierte sich mit den jungen Jumpern Carl und Carlotta ebenfalls in den A- und L-Springpferdeprüfungen.

Ihren S-Dressursieg Nummer sieben sicherte sich Nadine Corterier, frisch gebackene Oldenburger Dressurmeisterin. Mit dem Vorwerk-Hengst Roadster war die 23-Jährige im St. Georges nicht zu schlagen. „Roadster ist mein absoluter Favorit unter den Pferden, die ich auf dem Gestüt Vorwerk reiten darf. Er gibt in der Prüfung immer alles“, freute sich Corterier, die ihre Erfolgsserie selbst nicht so recht fassen kann, schließlich reite sie erst seit Herbst letzten Jahres in der höchsten Dressurklasse.

Ob der Traum vom Goldenen Reitabzeichen, das die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) für mindestens zehn goldene Schleifen in S-Dressuren verleiht, mit Roadster noch wahr werden wird, weiß Nadine Corterier nicht. „Da das Gestüt Vorwerk ja bekanntermaßen verkauft wurde, werde ich wohl ab Oktober nicht mehr im Sattel des Hengstes sitzen können“, sagte sie. Ihre Zukunftspläne sehen eine selbstständige Tätigkeit als Bereiterin in Kleibrok bei Rastede vor.

Ihren ersten S-Sieg feierte dagegen Isabell Dinklage. Hatte sich die Reiterin vom RFV ST. Gg. Altenoythe-Kampe im St. Georges noch hinter Nadine Corterier auf Rang zwei einreihen müssen, war sie in der Inter I, der höchsten Dressurprüfung in Klein Roscharden, nicht zu schlagen.

„Eigentlich hatte ich Lagrano vierjährig bei seinem Züchter Gerd Sosath als Springpferd gekauft. Aber dann entpuppte er sich als Dressurtalent. Mit Hilfe unseres Trainers Josef Freese haben wir es gemeinsam bis zu unserem ersten Sieg in unserer dritten S-Dressur gebracht“, war Isabell Dinklage voll des Lobes für ihren 13-jährigen Rappen.

Auf Platz zwei kam Bernhard Fischer (RFV Lastrup) mit dem Böckmann-Hengst Connection, auf Platz drei folgte Nadine Corterier (RFV Cappeln) auf Roadster gemeinsam mit Katrin Eschenhorst (RFV Diek-Bassum) mit Don Peppino.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.