• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bezirkspokal: Hohe Hürde für Hohefelder Fußballer

27.07.2012

KREIS CLOPPENBURG Letzter Aufgalopp vor dem Punktspielstart: Für einen kleinen Teil der Fußball-Bezirksligisten aus dem Kreis Cloppenburg geht es bereits an diesem Wochenende in die Vollen. Es steht die erste Runde im Bezirkspokal auf dem Programm. Dabei muss der TuS Emstekerfeld gleich eine harte Nuss knacken. Die Jaschke-Elf gastiert am Sonnabend, 17.30 Uhr, beim SV Altenoythe. Der FC Lastrup und der VfL Löningen haben dagegen Heimrecht. Lastrup empfängt den VfL Herzlake, und der VfL Löningen erwartet den Haselünner SV. Beide Partien werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

SV Altenoythe - TuS Emstekerfeld. Altenoythes Spielertrainer Steffen Bury muss auf mehrere Spieler verzichten. Andreas Vogel befindet sich im Urlaub. Stefan Vogel ist angeschlagen, und Bernd Abeln plagt sich noch aus seiner Zeit beim VfL Markhausen mit einem Muskelbündelriss herum. „Bernd wird uns sogar noch eine ganze Weile lang fehlen“, sagt Bury.

Hinter dem Einsatz von Torjäger Eugen Meister steht ebenfalls noch ein Fragezeichen. „Eugen ist beruflich stark eingespannt. Es könnte deshalb sein, dass er uns am Sonnabend nicht zur Verfügung steht“, sagt Bury.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sein Emstekerfelder Trainerkollege Paul Jaschke hat ebenfalls einige Ausfälle zu beklagen. Sascha Thale und Jannis Wichmann werden fehlen. Fraglich ist auch der Einsatz von Neuzugang und Torjäger Adrian Ellermann (Oberschenkelverletzung). Tugrul Sahin und Salih Darilmaz sind angeschlagen. „Die Vorzeichen für unseren Gang nach Altenoythe sind somit alles andere als rosig“, gibt Jaschke zu. Vor den Altenoythern hat er großen Respekt. „Steffen Bury leistet eine hervorragende Arbeit. Nicht umsonst zählten die Hohefelder in der vergangenen Rückserie zu den besten Teams der Liga“, sagt Jaschke.

FC Lastrup - VfL Herzlake. Die Lastruper werden gegen den emsländischen Bezirksligisten nicht in Bestbesetzung antreten können. „Gut ein halbes Dutzend Stammkräfte wird am Sonntag wohl fehlen“, sagt FCL-Routinier Andre Bremersmann.

Somit wird der Kader mit Spielern aus der Reserve und der A-Jugend aufgefüllt. Trotz aller Personalsorgen sind die Lastruper gut in Schuss. Die letzten Testspiele gegen den SC Winkum (1:0) und gegen den FC Bockholte (4:1) konnten gewonnen werden. Dennoch sieht Bremersmann sein Team in der Außenseiterrolle. „Herzlake ist klarer Favorit. Schließlich spielen die Gäste eine Klasse höher“, sagt er.

VfL Löningen - Haselünner SV. Mit dem Haselünner SV gastiert an diesem Sonntag eine der stärksten Mannschaften des Emslandes im Stockkampstadion. Trainiert werden die Gäste von Dirk Scheffczyk. Scheffczyk spielte früher für Eintracht Nordhorn. Bekannte Gesichter im Kader Haselünnes sind Markus Antczak (früher SV Meppen) und Tobias Knoll. Letzterer schnürte vor einiger Zeit die Stiefel für BW Ramsloh. Für die Löninger ist die Pokalpartie ein wichtiger Test vor dem Punktspielstart am darauffolgenden Wochenende. Der hat es ebenfalls in sich. Denn dann steht das Derby beim BV Essen auf dem Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.