• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hohefelder verlieren Heimspiel gegen SV Holdorf

29.08.2016

Altenoythe Der Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe hat seinen Heimauftritt am Sonntag gegen den SV Holdorf mit 1:2 (0:1) in den Sand gesetzt. Die Altenoyther erarbeiteten sich nur wenig Chancen. Die dickste Möglichkeit in der ersten Halbzeit war bereits in der ersten Minute gewesen. Sascha Müller legte quer in die Mitte, aber sowohl Stefan Langliz als auch Thorsten Hagels verpassten seine Hereingabe.

In der 27. Minute starteten die Holdorfer einen Angriff über die rechte Seite der Altenoyther. Die Kugel landete schlussendlich bei Johannes Höge. Der Youngster, der im Sommer erst aus der eigenen Jugend in den Herrenbereich gewechselt war, ließ mit einer Drehung die Altenoyther Defensivspieler Andre Brünemeyer und Sascha Müller alt aussehen und traf anschließend zur Gästeführung.

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Hohefelder, die vor Kurzem noch im Heimspiel gegen den BV Essen (4:3) eine denkwürdige Leistung abgerufen hatten, nicht in den Tritt. Holdorf konnte dagegen nachlegen. Erneut war es Höge, der für die Gäste gegen einen sehr gut aufgelegten Hohefelder Torhüter Joscha Wittstruck getroffen hatte (67.). Der SV Altenoythe hatte im Anschluss nur noch einen Pfeil im Köcher. Marc Brünemeyer markierte nach Zuspiel von Bernd Banemann den Anschlusstreffer (74.). Zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Zwar schien über Hohefeld die Abendsonne, doch Altenoythes Andre Brünemeyer machte im Kabinengang ein Gesicht wie Sieben-Tage-Hohefelder-Regenwetter. „Unsere Leistung war desolat. Wir haben den Kampf nicht angenommen und waren immer einen Schritt zu spät“, meinte Brünemeyer.

Tore: 0:1, 0:2 Höge (27., 67.), 1:2 Marc Brünemeyer (74.).

SV Altenoythe: Wittstruck – Müller, Andre Brünemeyer, Damian Cuper, Blancke (76. Tholen), Stefan Brünemeyer, Marc Brünemeyer, Langliz (46. Lazowski), Banemann, Patryk Cuper, Hagels (62. Kruse).

Schiedsrichter: Niko Sommer (Jade).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.