• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Hohefelder zeigen gegen GW Mühlen zwei Gesichter

19.08.2013

Altenoythe /Mühlen Erst gezaubert, dann Ernüchterung pur: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Altenoythe haben am Sonntag in Mühlen das Kunststück fertig gebracht, eine 3:0-Halbzeitführung noch zu verspielen. Nach einer Achterbahn der Gefühle hieß es am Ende 4:4.

Die ersten Möglichkeiten eines denkwürdigen Spiels hatten die Hausherren. Nach fünf Minuten scheiterte Aydin Sünün an Altenoythes Torhüter Joscha Wittstruck. Neun Minuten später vergab Marc Menzler nur knapp. Danach dribbelten die Hohefelder los, als gäbe es kein Morgen mehr. In der 16. Minute sorgte Rafael Bastek, der im Gegensatz zum Pokalspiel gegen Hansa Friesoythe von Beginn an spielte, nach Vorarbeit von Bernd Lübbehüsen für das 1:0.

Der SV Altenoythe blieb nun am Drücker und bestach durch sein gutes Kombinationsspiel. Aus kürzester Distanz markierte Bernd Abeln das 2:0 (35.). Der dritte Gäste-Treffer ging auf das Konto von Spielertrainer Steffen Bury, der von einem guten Zusammenspiel zwischen Abeln und Stefan Brünemeyer profitiert hatte (40.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit gerieten die Altenoyther von der Erfolgsspur ab. Die Gästeabwehr zeigte sich dabei nun phasenweise so löchrig wie ein Emmentaler. Das nutzte Mühlen aus. Tobias Nordlohne (62.) und Sünün (64.) brachten das Team von Trainer Ingo Soremba auf 2:3 heran. In der 67. Minute schienen sich die Gäste aber wieder berappelt zu haben. Bury überwand Mühlens Torhüter Maurice Planteur zum 4:2.

Doch der Zwei-Tore-Vorsprung sorgte nicht für Sicherheit in den Reihen der Gäste. In der Schlussphase trat Mark Menzler auf den Plan. Mühlens Akteur mit der Nummer sechs sorgte mit seinen beiden Toren zum 4:4 (85., 90+4.) doch noch für lange Gesichter im Hohefelder Lager.

Tore: 0:1 Bastek (16.), 0:2 Abeln (35.), 0:3 Bury (40.), 1:3 Nordlohne (62.), 2:3 Sünün (64.), 2:4 Bury (67.), 3:4, 4:4 Menzler (85., 90.+4).

SV Altenoythe: Wittstruck - Müller, Cuper, Raker, Bastek (75. Andre Brünemeyer), Abeln, Marc Brünemeyer, Stefan Brünemeyer, Steenken, Lübbehüsen (85. von Handorf), Bury.

Sr.: Felix Heuer (Heidkrug).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.