NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HANDBALL: HSG düpiert Nachbarn Garrel mit 38:22

24.01.2006

FRIESOYTHE /GARREL Der Trainer der Garrelerinnen, Dirk Maschke, war von der Leistung seiner Mannschaft „richtig angefressen“. Sein Fazit: „Schlimmer geht es fast gar nicht.“

Von Thomas Bücher FRIESOYTHE/GARREL - Von Beginn an haben die Handballer der HSG Friesoythe den abstiegsbedrohten Konkurrenten aus Garrel dominiert. Die Landesliga-Begegnung ging mit 38:22 eindeutig an den Tabellendritten. Desolat präsentierten sich auch Garrels Reserve-Frauen im Spitzenspiel beim Ersten Meppen (15:21).

Landesliga Süd, Männer: HSG Friesoythe – BV Garrel 38:22 (18:12). Dieses Handball-Derby ging mit 16 Toren Vorsprung klar an Friesoythe. Garrels Trainer Heiner Grotjan gab zu: „Zu keiner Zeit hatten wir das Gefühl, dass Friesoythe zu schlagen gewesen wäre.“ Die Friesoyther dominierten von Beginn an – bereits in der elften Spielminute stand es 8:1. Von Problemen mit der Spritzigkeit auf Seiten der HSG – wie zuletzt bei der 26:30-Niederlage gegen Neuenhaus/Uelsen II – war nichts mehr zu sehen. Trainer Günter Witte hatte seine Mannschaft gut eingestellt, und die sichere 5:1-Abwehr zeigte den gewünschten Effekt. So zog Friesoythe auf 13:5 (18.) und dann auf 18:12 (Halbzeitstand) davon. Nach der Pause kamen beide Mannschaften gut aus der Kabine: Garrel verkürzte den Abstand auf fünf Tore – doch danach enteilte Friesoythe (21:13, 25:17). Die HSG legte noch einen „regelrechten Zwischenspurt“ (Originalton Witte) ein und machte sechs Tore in Folge

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

(31:17).

Für BVG-Trainer Grotjan war dieses Spiel ein Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt: „Wir haben zuletzt gute Leistungen gezeigt. Aber dieses Mal war unsere Abwehr löchrig wie Schweizer Käse, und im Angriff scheiterten wir ein ums andere Mal am gut aufgelegten Keeper Hendrik Germann.“

HSG Friesoythe: Hendrik Germann, Bernd KnelangenPhilipp Block (4), Marian Schlüter (5), Holger Bickschlag, Stefan Stratmann (4), Marcel Tuchscherer (2), Danny Paepke (2), Heiner Robbers (9), Jörn Weinobst (2), Jörg Albers (8), Jan-Philipp Willmann (2).

BV Garrel: Marco Abeln, Dennis MiddendorfBernd Bohmann, Thorsten Burhorst (5), Markus Otten (3), Thomas Grotjan (1), Christian Meyer (3), Vitali Traut (1), Fabian van Schaik (6), Tobias Marks, Thomas Behrens (3).

Landesliga, Frauen: TV Meppen – BV Garrel II 21:15 (8:5). Nach eigenen Angaben „richtig angefressen“ waren Coach Dirk Maschke und die spielende Co-Trainerin Birgit Deeben von der Leistung ihrer Mannschaft. Die Spielerinnen hätten sich weit unter Normalform präsentiert. Maschke: „Schlimmer ging es fast gar nicht.“ Und dabei traten die Gastgeberinnen – zurzeit auf Rang eins der Tabelle – nicht wie unschlagbare Gegener auf. Doch der Tabellenvierte Garrel II erlaubte sich zu viele technische Fehler und musste allzu oft nachgreifen. Zur Pause stand es 8:5 für die Emsländerinnen.

Auch in der zweiten Hälfte wurde das Spiel der Garrelerinnen nicht besser. Nach vorne funktionierte gar nichts: Vor allem die Tempogegenstöße misslangen.

BV Garrel II: Anita Otten, Annika Stallmann – Birgit Deeben (1), Christiane Hüls (1), Evelyn Ordel (2), Heike Einhaus (2), Monika Bohmann-Laing, Nadine Gerken (1), Nadja Grotjan, Nicole Bley (4), Nina Weise (2), Sandra Bley (2).

Mehr Informationen unter www.bvgarrel.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.