• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: HSG Friesoythe freut sich auf Topduell

20.01.2017

Cloppenburg /Friesoythe /Höltinghausen Die heimischen Handballmanschaften stehen vor großen Herausforderungen. Friesoythe winkt der Relegationsplatz.

Handball, Männer Landesliga: HSG Grönegau-Melle - TV Cloppenburg II (Samstag, 19.30 Uhr). Keine Panik beim Aufsteiger nach der Heimniederlage gegen ein bärenstarkes Team aus Bramsche. „Wir haben unsere Fehler ruhig analysiert und wollen es beim Mitaufsteiger besser machen“, sagt Trainer Torsten Burhorst, der sich eventuell als Kreisläufer aufstellt, da Christian Schulmann, der noch bis Saisonende im Kader steht, aber in Harsewinkel (Kreis Gütersloh) lebt, ausfällt. Johannes Abeln fehlt nach einer gegen Bramsche erlittenen Bänderdehnung im Knöchel drei bis vier Wochen.

Da Torwart Johannes Wilhelm noch mindestens fünf Wochen fehlt, Michael Deebeler verhindert ist, reist die TVC-Reserve mit nur einem Torwart (Arne Frese) an. Zwar gewann der TVC das Hinspiel zur Saisoneröffnung nach einem Zwischenspurt von 13:13 zur Pause auf 28:18 noch deutlich mit 33:27, doch die Aufgabe in Melle – zuletzt 28:23-Sieger über einen aufstiegsambitionierten FC Schüttorf – wird schwer. „Im Aufstiegsjahr haben wir verloren und so den Titel Melle überlassen müssen“, sagt Burhorst, der Melles sehr offensiver Abwehr gutes Laufspiel entgegensetzen möchte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesklasse Süd: HSG Friesoythe - RW Damme (Samstag, 17 Uhr, Halle Großer Kamp Ost). Spitzenspiel in Friesoythe: Die HSG setzt auf ihre Heimstärke gegen den Tabellenzweiten und würde mit einem Sieg den Relegationsplatz, der zur Aufstiegsrunde berechtigt, übernehmen. „Wir haben etwas gutzumachen“, sagt Trainer Günter Witte. 30 Tore reichten in Damme nicht zum Erfolg, da sich vier Minuten vor Schluss die HSG einen 27:31-Rückstand eingehandelt hatte. Mehr Bewegung und Tempospiel wäre damals die Lösung gewesen und soll es nun im Heimspiel werden. „Damme verschleppt im Angriff gerne das Tempo, um dann seine Konzeptionen umzusetzen“, sagt Witte. Bis auf die selten zur Verfügung stehenden Studenten ist die HSG komplett.

Frauen Landesklasse Süd: HSG Barnstorf/Diepholz - SV Höltinghausen (Sonntag, 16.30 Uhr). In dieser Liga, wo jeder jeden schlagen kann, ist das Feld der Titel- und Aufstiegskandidaten groß. Barnstorf/Diepholz gehört dazu, so dass der SV Höltinghausen, wie Trainer Olaf Walter betont, als Außenseiter anreist.

Im zweiten von vier aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen muss sich der SVH an die fremde Atmosphäre schnell gewöhnen, hat aber einige Ausfälle (Franziska Gröne, Theresa Böckmann, Anna-Lena Ferneding, Anneke Brockhaus) zu beklagen. „So fehlen mir einige Optionen, während unser Gegner über starke Nachwuchsspielerinnen verfügt“, sagt Walter und denkt an Kim Klostermann, die mit neun Treffern viel zur bisher einzigen Heimniederlage des SVH beitrug.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.