• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HANDBALL: HSG muss im Spiel gegen „Bombenteam“ explodieren

20.11.2009

FRIESOYTHE Respekt ist auf jeden Fall vorhanden: Die Friesoyther Landesklassen-Handballer erwarten am Sonnabend (17 Uhr) das laut Coach Markus Gabler „schnellste Team der Liga“. Die HSG Grönegau-Melle habe junge, schnelle Spieler, die auch noch sicher im Abschluss seien.

Der Tabellenfünfte, der zwei Spiele weniger als die Friesoyther bestritten hat, konnte Gabler im Heimspiel gegen den TV Dinklage II (33:26) mächtig beeindrucken. „Die Meller haben von der Balleroberung bis zum erfolgreichen Abschluss keine fünf Sekunden gebraucht. Das ist ein Bombenteam, das auch noch einen richtig guten, erfahrenen Torwart hat.“

Allerdings brachte „Spion“ Gabler auch ermutigende Erkenntnisse mit. „Melle ist körperlich nicht so stark und hat personelle Probleme.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die hat der Friesoyther Coach zurzeit nicht. Alle Spieler sind gesund – allerdings ist fraglich, ob Vitali Traut (private Verpflichtungen) wird auflaufen können.

Ein Sieg gegen den Tabellenfünften wäre für die Gabler-Sieben der ideale Start in die Spitzenspiel-Wochen. Schließlich warten auf die Friesoyther nach dem Spiel gegen Melle schon die nächsten Topteams: Am 29. November muss die HSG beim Spitzenreiter TV Bissendorf-Holte II und am 12. Dezember zu Hause gegen den Tabellenvierten SSC Dodesheide ran. „Das sind drei echte Kracher“, sagt Gabler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.