• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hüring avanciert bei Essener Sieg zum Matchwinner

13.11.2006

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/DKL - Die Kreisligafußballer des SV Strücklingen haben ihre Tabellenführung verteidigt. Gegen ganz schwache Neuscharreler gab es einen verdienten 4:0-Heimerfolg. Dicht im Nacken sitzt dem SVS weiterhin der BV Essen. Die Mannschaft von Trainer Martin Sommer bleibt dank ihres Schlussmannes Jan Hüring, der beim 1:0 über Evenkamp zum Matchwinner avancierte, mit nur zwei Punkten Abstand in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Die weiteren Verfolger Löningen II und Höltinghausen spielten Remis.

VfL Löningen II – SV Höltinghausen 0:0 (0:0). Keinen Sieger gab es im Verfolgerduell. Während die Höltinghauser im ersten Durchgang mehrere gute Möglichkeiten vergaben und den VfL gar nicht ins Spiel kommen ließen, nahm die Partie im zweiten Durchgang nochmal richtig Fahrt auf. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, mit viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften hätten gewinnen können, blieben vor dem Tor aber zu harmlos.

Tore: Fehlanzeige.

SR: Wernke (Peheim).

FC SedelsbergSV Bethen 0:4 (0:2). Die in den vergangenen Wochen nicht konstant spielenden Gäste zeigten sich von ihrer besseren Seite. Bereits nach neun Minuten schoss Thomas Bornemann die überlegenen Bether in Front. Sedelsberg blieb weitestgehend harmlos und fiel nur durch eine Vielzahl an Fehlpässen auf. Die Bether erhöhten derweil durch Florian Quaing (24.) auf den beruhigenden 2:0-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren etwas besser in die Begegnung, wurden aber druch das 3:0 von Sascha Middendorf (58.) gebremst. Bornemann machte mit seinem zweiten Treffer den 4:0-Endstand perfekt. Dass die Niederlage der Sedelsberger nicht noch höher ausfiel, war dem glänzend aufgelegten FC-Keeper Frank Hinrichs zu verdanken.

Tore: 0:1 Bornemann (9.), 0:2 Quaing (24.), 0:3 Middendorf (58.), 0:4 Bornemann (74.).

SR: Jelken (Harkebrügge); SRA: Küther, Thoben.

FC LastrupSF Sevelten 2:0 (1:1). Auf schwer bespielbarem Boden glich die Partie eher einer „Rutschpartie“. Trotz der Zerfahrenheit erspielten sich die Sportfreunde im ersten Durchgang leichte Vorteile, ohne jedoch wirklich zwingend zu werden. Nach dem Pausentee schlug die Stunde von FC-Keeper Tom Bremersmann, der mehrere Großchancen entschärfte und den Unterschied ausmachte. Die Lastruper nutzten ihre wenigen Chancen hingegen eiskalt und fuhren dank der Tore von Jan (9.) und Steffen Zumdohme (65.) den Heimdreier ein.

Tore: 1:0 Jan Zumdohme (9.), 2:0 Steffen Zumdohme (65.).

SR: Mischo (Löningen); SRA: Lampe, Schute.

BV Essen – SV Evenkamp 1:0 (0:0). Die druckvoll auftretenden Hausherren hätten bereits zur Pause für klare Verhältnisse sorgen können. Andreas Thobe, Fabian Renner und Ingo Kettmann vergaben ihre Hochkaräter aber fahrlässig. Evenkamp hätte den Spielverlauf auf den Kopf stellen können, SVE-Stürmer Nils Többen scheitert mit seinem Foulelfmeter aber an Essens Schlussmann Jan Hüring. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: Essen erspielte sich Chance um Chance, zeigte sich im Abschluss aber noch glücklos. So avancierte Jan Hüring zum Matchwinner, in dem der Keeper nach dem gehaltenen Elfmeter selbst antrat und zum längst überfälligen 1:0 für die Elf von Coach Martin Sommer einnetzte (83.).

Tore: 1:0 Hüring (83., Foulelfmeter).

SR: Hohnhorst (Sevelten); SRA: Willenborg, Vaske.

SV Strücklingen – BV Neuscharrel 4:0 (1:0). Der Tabellenführer übernahm vom Start weg die Kontrolle über die Begegnung. Die Gäste hielten dem Druck mit einer sehr defensiven und auf Zerstörung ausgelegten Spielweise aber zunächst noch stand. Strücklingen tat sich schwer, kam aber dennoch zum Führungstor durch Daniel Olling, der eine tolle Vorarbeit von Michael Schulte verwertete (32.). Neuscharrel blieb bis zum Pausenpfiff ohne jede Torchance.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde es für die Gäste nicht besser. Nachdem Daniel Loots nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte von Schiedsrichter Grave aus Varrelbusch gezeigt bekam, drehten die Hausherren auf. Nun auch kaltschnäuzig im Abschluss und zudem mit mehr Raum ausgestattet, hatte der Ligaprimus leichtes Spiel. Wilfried Harms (65.), Kai Fugel (70.) und Michael Schulte (75.) sorgten für den auch in der Höhe völlig verdienten Heimsieg der Saterländer.

Tore: 1:0 Olling (32.), 2:0 Harms (65.), 3:0 Fugel (70.), 4:0 Schulte (75.).

SR: Grave (Varrelbusch); SRA: Ellmann, Ellmann.

SV CappelnBW Galgenmoor 1:2 (0:0). Die Partie glich sich Cappelns Betreuer Ralf Marischen zufolge dem Wetter an. Zumindest im kämpferischen Bereich konnte Marischen seiner Elf aber keinen Vorwurf machen. Auch die Gäste waren „nicht besser“. Cappeln machte sich die Partie aber durch individuelle Fehler selbst schwer. So verwertete BW-Stürmer Paul Pstragowski einen fälligen Strafstoß zur glücklichen Gästeführung (47.). Die Hausherren glichen zwar noch einmal aus – Sebastian Knorr traf ebenfalls per Elfmeter (68.) – schlugen sich kurz vor Schluss jedoch quasi selbst. Nutznießer war Galgenmoors Christoph Fennen, der einen weiteren Patzer der Gastgeber eiskalt ausnutzte (87.).

Tore: 0:1 Pstragowski (47.), 1:1 Knorr (68.), 1:2 Fennen (87.). SR: Beuse (Mühlen); SRA: Balster, Claus.

• Die Begegnung SV Altenoythe II gegen SV Peheim ist ausgefallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.