• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hunderte Schiedsrichter schießen scharf

06.01.2010

KREIS CLOPPENBURG Auch Schiedsrichter meckern schon mal, wenn sie sich auf dem Spielfeld ungerecht behandelt fühlen. Schon deshalb werden die Unparteiischen, die am Sonnabend die Spiele des 28. Verbands-Jung-Schiedsrichter-Turniers im Kreis Cloppenburg leiten, besonders konzentriert sein müssen. Schließlich werden sie es dann mit Fußballern zu tun haben, die sich in der Regelkunde bestens auskennen. 600 bis 700 Schiedsrichter aus 43 (von 47) Kreisen des Niedersächsischen Fußballverbandes werden in neun Hallen auf Torejagd gehen – und jede Regelverletzung genau registrieren.

Organisiert wird das Turnier, das seit 1983 jährlich stattfindet, vom Kreisschiedsrichter-Ausschuss Cloppenburg. Dessen Vorsitzender Norbert Sieverding freut sich vor allem auf den Austausch mit den Unparteiischen aus dem ganzen Bundesland. „Natürlich wird einige der Ehrgeiz packen, aber eigentlich ist zweitrangig, wer das Turnier gewinnt. Wichtiger ist die Begegnung mit Schiedsrichtern, die man sonst nicht so oft sieht.“

Schon aus diesem Grund ist die Willkommens-Party, die am Freitag ab 20 Uhr in der Stadthalle Cloppenburg stattfindet, einer der Höhepunkte der zweitägigen Veranstaltung. Nach dem Essen (ab 18 Uhr) und der Begrüßung (19 Uhr) werden die Cheerleader der Artland Dragons (Basketball-Bundesliga) und DJ Jörn Willen (Löningen) für Stimmung sorgen.

Anschließend werden die Schiedsrichter aus der Region zu Hause übernachten, während 352 Unparteiische, für die die Rückfahrt zu weit wäre, in vier Unterkünften untergebracht werden: in der Sportschule Lastrup, im Haus Don Bosco Calhorn, in der Jugendherberge Thülsfelder Talsperre und im Blockhaus Ahlhorn.

Am Sonnabend werden dann ab 9 Uhr in den Hallen in Bösel, Cappeln (Turnier der Frauen), Cloppenburg (Leharstraße), Emstek, Essen, Friesoythe (Großer Kamp), Lastrup, Lindern und Molbergen die Vorrundenspiele ausgetragen (siehe Kasten auf dieser Seite).

Ab 13 Uhr findet in der Cloppenburger Leharstraße das Finale der Frauen und anschließend die Endrunde der Junioren statt.

Das Endspiel der Junioren soll ab 17 Uhr laufen – möglichst ohne Gemotze über den Schiedsrichter. Aber ein bisschen gehört das zum Fußball wohl einfach dazu – selbst, wenn die Schiedsrichter spielen. „Es wird auch gemeckert werden“, sagt Sieverding, „aber mit angezogener Handbremse.“

20 Unparteiische des Kreises Cloppenburg treten in zwei Teams an

Am Verbands-Jung-Schiedsrichter-Turnier dürfen nur Unparteiische teilnehmen, die nach dem 1. Januar 1991 geboren worden sind. Die Cloppenburger haben das Turnier, das seit dem Jahr 1983 jährlich stattfindet, noch nicht gewonnen.

Das könnten die 20 Unparteiischen des Kreises, die – verteilt auf zwei Teams – in Cloppenburg und Molbergen spielen, ändern:

Eike Awick (SV Scharrel), Elnur Azizov (SV Scharrel), Marvin Backhaus (SV Cappeln), Artur Bischler (SV Scharrel), Onur Cicek (SV Scharrel), Aaron Dickerhoff (BW Galgenmoor), Marcel Dierks (SV Stapelfeld), Timo Gotsch (SV Scharrel), Benjamin Henke (BV Kneheim), Steffen Iding (BW Galgenmoor), Mark Kanne (SV Scharrel), Marcel Kramer (SC Winkum), Manuel Kreuzkam (SV Elisabethfehn), Hami Kurt (SV Scharrel), Hendrik Naber (SV Bethen), Ingo Oltmann (SV Bösel), Eike Schröder (Scharrel), Michael Tellmann (SV Scharrel), Horst-Jonas Teschner (SC Winkum), Christoph Wienken (VfL Löningen).

Betreuer: Malte Preut (Hansa Friesoythe), Christian Scheper (SV Emstek), Sebastian Möller (BC Ermke), Osman Coskun (SV Strücklingen).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.