• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hungrige Essener erwarten kleinen Bruder

13.08.2010

KREIS CLOPPENBURG Das Essener Gemeindederby ist das Topspiel des zweiten Spieltags der Fußball-Kreisliga-Cloppenburg. Bezirksliga-Absteiger BV Essen erwartet an diesem Freitag Titelanwärter SV Bevern. Die Partie wird um 19 Uhr im Hasestadion angepfiffen.

BV Essen - SV Bevern. Essens Trainer Andreas Güttler freut sich riesig auf das Spiel. Er betont, dass er ein hungriges Team auf den Platz schicken wird. „Meine Spieler brennen“, sagt Güttler. Im Auftaktspiel beim SV Cappeln zeigte seine Elf, dass sie bereits eine gute Form hat. Dank der Treffer Fabian Renners und Jan Grigoleits (2) feierte sie einen 3:1-Sieg.

Allerdings sei noch längst nicht alles Gold gewesen, was gegen Cappeln geglänzt hätte. „In der ersten Halbzeit waren wir grottenschlecht. Erst nach dem Seitenwechsel haben die Jungs Gas gegeben“, sagt Essens Trainer, der im defensiven Mittelfeld wieder auf Jan Grigoleit und Markus Breiler setzen wird.

Auch Beverns Trainer Matthias Thien sehnt den Anpfiff der Partie herbei. „Das wird ein packendes Spiel in einer hitzigen Atmosphäre“, sagt der ehemalige Meppener. Er erwartet einen Gegner, der aggressiv spielen wird. „Andreas Güttler wird seine Jungs heißmachen. Wir müssen dagegenhalten und einen kühlen Kopf bewahren“, sagt Thien (Freitag, 19 Uhr).

BW Ramsloh - SV Hansa Friesoythe II. Hansas Stürmer Lars Niehaus hat seine tolle Form aus der Vorbereitung mit in die Saison genommen. Der ehemalige Strücklinger erzielte beim 4:1-Auftaktsieg gegen Aufsteiger SC Winkum einen Doppelpack. Ramsloh kassierte eine überraschende 0:1-Niederlage in Löningen (Freitag, 19.30 Uhr).

SV Strücklingen - SV Höltinghausen. Der SVS startete mit einem Achtungserfolg in die neue Spielzeit. Die Rosendahl-Elf erkämpfte sich beim Titelfavoriten SV Bevern ein 2:2. Der SVH bewies mit dem 3:0-Sieg am Mittwoch gegen Bezirksliga-Absteiger SV Thüle, dass er auch in dieser Spielzeit zu den stärksten Teams der Liga zählt (Sonnabend, 15 Uhr).

FC Sedelsberg - SV Cappeln. Beide Teams legten einen Fehlstart hin. Die Sedelsberger verloren gegen den SV Bethen 0:3, die Cappelner daheim gegen den BV Essen 1:3 (Sonnabend, 16 Uhr).

FC Lastrup - SV Bethen. Die Lastruper kassierten am ersten Spieltag eine herbe 1:4-Niederlage beim BV Garrel. Auch gegen den SV Bethen, der sich hervorragend verstärkt hat, wird es schwer werden.

Doch um die nächsten Aufgaben entspannt angehen zu können, benötigen die Lastruper unbedingt etwas Zählbares (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SC Winkum. Die Winkumer sind um ihr Auftaktprogramm nicht zu beneiden: Dem Debüt gegen Hansa Friesoythe II (1:4) folgt das Gastspiel beim ambitionierten Spitzenreiter Sternbusch (Sonntag, 15 Uhr).

Viktoria Elisabethfehn - BV Garrel. Die Garreler reisen mit breiter Brust nach Elisabethfehn. Am ersten Spieltag besiegten sie den FC Lastrup mit 4:1 (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.