• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Im dritten Anlauf läuft alles nach Plan

23.04.2013

Cloppenburg /Vechta Die Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen haben zum Saisonende noch einmal gezeigt, was sie zu leisten im Stande sind. Der Bezirksoberligist bezwang den TSV Venne mit 8:5.

Regionalliga Nord Herren, TTS Borsum II - BW Langförden 6:9. Die Blau-Weißen schlossen die Saison mit 22:22 Punkten auf einem hervorragenden fünften Platz ab. Nach fast 20 Jahren endet damit nicht nur das unermüdliche Engagement des großen Antreibers Heini Heitkamp, sondern auch die Regionalligazugehörigkeit Langfördens. Trotz der sportlichen Qualifikation werden die Blau-Weißen in der nächsten Saison mit einer völlig neu formierten Mannschaft in der Verbandsliga antreten.

Niedersachsenliga Mädchen, Hoogsteder SV - SV Höltinghausen 8:4. Bereits 1:7 in Rückstand liegend, zeigten die Höltinghauserinnen noch einmal Kampfgeist. Sie zogen sich doch noch achtbar aus der Affäre. Beste Spielerin war Marie Lübbehüsen mit zwei 3:2-Siegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Molbergen - TSV Venne 8:5. Die ohne Druck angetretenen Molbergerinnen zeigten zum Saisonschluss ein fantastisches Spiel. Entscheidend waren im Duell mit dem Tabellennachbarn die zwei Doppelsiege zu Beginn der Partie. Überragende Einzelspielerin war Monika Brinkmann.

Bezirksliga Damen Ost, TTSC 09 Delmenhorst - SV Peheim-Grönheim 0:8. Mit dem Kantersieg bügelten die Peheimerinnen die Niederlage gegen Langförden aus und verdienten sich die Vizemeisterschaft, die zur Teilnahme an der Bezirksoberliga-Relegation berechtigt.

TuS Hasbergen - SV Gehlenberg-Neuvrees 7:7. Ohne die verletzte Christiane Berssen büßten die Gehlenbergerinnen ihre Chance auf die Meisterschaft ein. Das entscheidende Spiel verlor Maria Meyer mit 12:14 im fünften Satz gegen Christine Hell.

TTSC 09 Delmenhorst - SV Gehlenberg-Neuvrees 7:7. Auch die verbliebene Chance auf die Vizemeisterschaft konnte das SVG-Team nicht nutzen. Wie schon in Hasbergen holten Karin Eilers und Melanie Meyer alle Punkte.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Post SV Cloppenburg - BW Langförden II 6:9. Auch ohne Rolf Wulfers und Christian Kramer verlangten die Postler dem Tabellenführer einiges ab. Der Abstieg war schon vorher besiegelt. Bernard Tegeler und Jürgen Bernert holten je zwei Punkte.

TV Dinklage II - VfL Löningen 9:3. Nach der Niederlage im letzten Spiel muss sich der VfL gut auf das Relegationsturnier am 4. Mai vorbereiten, um nicht abzusteigen.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SF Sevelten - OSC Damme II 3:9. Den Sportfreunden gelang es im Duell mit dem Tabellendritten nicht, den Relegationsplatz noch zu verlassen. Das Team hat aber in der Relegation gute Chancen.

Bezirksliga Jungen Süd, TuS Hilter - SV Molbergen 1:8. Mühelos löste Molbergen die Aufgabe in Hilter und sicherte sich so die Meisterschaft. Frederik Fetzer gönnte dem TuS den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Jungen Ost, OSC Damme - VfL Löningen 8:4. Trotz der Niederlage bleiben die Löninger Sechster. Zu Dritt angetreten, war für sie in Damme nicht mehr drin. Mit zwei Einzelsiegen bestätigte Simon Albers seine gute Form.

Bookholzberger TB - SV Molbergen II 3:8. Die SVM-Reserve sicherte sich die Vizemeisterschaft und sorgte damit für einen weiteren Erfolg der Tischtennis-Hochburg Molbergen.

Nach den Doppeln (1:1) und einer Einzelniederlage Jannik Hogebacks übernahmen die Molberger das Kommando. Dirk Eckholt und Hendrik Hogertz blieben ungeschlagen.

Bezirksliga Schüler, Eintracht Oldenburg - STV Barßel 7:7. Den Barßelern gelang es nicht, ihren Vorsprung (5:3, 7:4) ins Ziel zu retten. Nico Burlager und Alwin Bossert waren je zweimal erfolgreich.

Kreisliga Herren, VfL Löningen II - SV Höltinghausen II 9:7. Vizemeister Höltinghausen tat die Niederlage nicht weh. VfL-Matchwinner waren Sven Schick und Daniel Hanke.

TTV Garrel-Beverbruch III – Hansa Friesoythe 9:0. Hansa beendete die Rückserie punktlos. In der Relegation gegen die starken Sedelsberger wird es für die Friesoyther in dieser Form schwer.

1. Kreisklasse Herren, TTV Garrel-Beverbruch IV - STV Sedelsberg 7:9. Den Sedelsbergern gelang es nicht, den Tabellenführer aus Ramsloh noch einmal unter Druck zu setzen. Bereits 5:0 in Führung liegend, verlor das STV-Team den Faden. Die Überraschung des Tages war der 3:1-Sieg von Thomas Oltmann gegen Timo Aakmann.

BW Ramsloh II - SV Gehlenberg-Neuvrees II 9:2. Die Ramsloher nahmen die Vorlage des Saterland-Rivalen auf und brachten die Meisterschaft mit einem lockeren Sieg unter Dach und Fach. Nach den spannenden Doppeln (2:1) und den knappen Fünfsatzsiegen von Jens Wilkens und Erwin Högemann war alles klar.

DJK Bösel III - SV Petersdorf 9:3. Der überraschende Erfolg gegen den Tabellendritten bewahrt Bösel nicht vor dem Abstieg.

BV Neuscharrel - SV Höltinghausen III 9:5. Mit einem hart erkämpften Sieg gegen den Tabellennachbarn konnte sich der BVN noch auf den Relegationsplatz retten. Stefan Fuhler, Thomas Stammermann und Willehad Plaggenborg lagen nach den Doppeln 1:2 zurück, punkteten anschließend, worauf wiederum die Gäste mit Siegen von Martin Rieger und Antonius Steinkamp konterten. Nach dem zweiten Dreierpack des BVN-Spitzentrios sorgte Daniel Stammermann mit 12:10 im fünften Satz gegen Antonius Steinkamp für den Neuscharreler Sieg.

2. Kreisklasse Herren, Hansa Friesoythe II - TTV Garrel-Beverbruch V 7:0. Hansa beendete die Saison auf Platz sechs.

SV Höltinghausen IV - TTV Cloppenburg III 7:1. Keine Chance für Cloppenburg gegen den Vizemeister.

TTC Staatsforsten II - Hansa Friesoythe II 7:3. Staatsforsten schloss eine überraschend tolle Saison auf Platz vier ab. Beste Einzelspieler waren Sascha Hahnheiser und Tobias Niemöller.

SV Höltinghausen IV - SV Molbergen V 7:4. Gerne hätte Hans-Jürgen Koopmann der eigenen Vierten mit einem Sieg die Vizemeisterschaft beschert. Trotz großer Bemühungen wurde daraus nichts. Überragende Einzelspieler waren Rico Frank und Heiko Kommol.

TTV Garrel-Beverbruch V - BW Ramsloh III 4:7. Die Gäste führten bereits mit 6:1, als die Garreler durch einen Sieg Frank Heyers gegen Philipp Büter ins Spiel fanden. Am Ende retteten Martin Saßen und Büter mit einem hart erkämpften 3:1 den knappen Erfolg der Saterländer.

SV Gehlenberg-Neuvrees III - Hansa Friesoythe II 0:7. Das Hansa-Team kam in Gehlenberg zu einem lockeren Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.