• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

In Bestbesetzung läuft es besser

12.02.2013

Cloppenburg Die Tischtennis-Damen des SV Molbergen gewinnen locker. Nachwuchsspielerin Klara Bruns feiert einen tollen Einstand.

Tischtennis, Damen Verbandsliga Nord: MTV Tostedt III - BW Ramsloh 2:8. Doch in Bestbesetzung und daher mit Emma Haske gewann Ramsloh die Partie beim Tabellenletzten und hat jetzt doch wieder Chancen, den vielleicht rettenden achten Tabellenplatz noch zu ergattern. Nach einem 1:1 in den Doppeln sorgten Ina Mut und Anastasia Peris mit Siegen im oberen Paarkreuz für die Führung. Unten verlor Jessica Mühlsteff unglücklich (8:11, 12:10, 12:14, 10:12), während Emma Haske ihre Konkurrentin in fünf langen Sätzen bezwingen konnte. In der zweiten Einzelrunde behielten alle Ramsloherinnen deutlich die Oberhand machten den wichtigen Auswärtssieg perfekt.

Bezirksoberliga, SV Molbergen - SpVg Oldendorf IV 8:2. Nach ausgeglichenen Doppeln und einem 1:1 im oberen Paarkreuz übernahm Molbergen die Regie, wobei Petra von Höven-Bockhorst und Maria Fredeweß mit 14:12 beziehungsweise 13:11 im fünften Satz auch Glück hatten. Mit glatten Dreisatzsiegen feierte Nachwuchsspielerin Klara Bruns einen tollen Einstand in der ersten Mannschaft. Marion Busse blieb ebenfalls ungeschlagen.

Bezirksliga Ost, SV Gehlenberg-Neuvrees - BW Langförden II 7:7. Ohne Christiane Berssen kam Gehlenberg gegen den Abstiegskandidaten nur zu einem Remis. Neben dem Spitzendoppel Eilers/Meyer und den obligatorischen Einzelsiegen von Karin Eilers waren Melanie Meyer (2) und Alwine Hinrichs erfolgreich.

SV Molbergen II - TuS Hasbergen 8:5. Die Molberger Reserve hatte einige Mühe, die Oberhand zu behalten. Nach einer 3:0-Führung folgte ein Einbruch, der den Gegner immer besser ins Spiel brachte. Mit vereinten Kräften retteten die ohne Nadine Nordlohne angetretenen Molbergerinnen den Vorsprung ins Ziel.

SV Molbergen II - GW Mühlen 8:2. Die Partie gegen Mühlen verlief deutlich entspannter. Nur Claudia Fasold und Nadine Bahlmann mussten sich der überragenden Iren Sult geschlagen geben.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, SV Peheim-Grönheim II - SV Peheim-Grönheim III 8:3. Vor allem Marlies Deters sorgte mit ihren Einzelsiegen im oberen Paarkreuz für eine Überraschung. Den klaren Sieg der Zweiten gefährdete sie nicht.

SV Harkebrügge - BV Essen 8:1. Mit der größeren Routine wehrten die Harkebrüggerinnen den Angriff der jungen Essener Damen ab. Jana van Deest gelang gegen Helga Wernke der Ehrenpunkt.

SV Höltinghausen - DJK Bösel 8:0. Mit einem lockeren Sieg fand Höltinghausen in die Spur zurück.

BV Essen - TV Dinklage 0:8. Die Essener Damen kassierten gegen den übermächtigen Tabellenführer die erwartet hohe Niederlage.

Herren Bezirksoberliga Süd, SV Vorwärts Nordhorn - BV Essen 5:9. Endlich trug die Formsteigerung der Essener auch Früchte. Die Doppelumstellung machte sich erneut bezahlt. Alle drei Paarungen Hackmann/van Deest, Garwels/Garwels und Engelmann/Kurkowka siegten. Manfred Garwels und Martin Hackmann bauten die Führung auf 5:0 aus, ehe die Gastgeber durch Niederlagen von Uli van Deest und Lutz Kurkowka zu ersten Punkten kamen. Nach den Siegen von Ludger Engelmann, sowie Matthias und Manfred Garwels wurde es danach nochmals brenzlig, ehe Ludger Engelmann mit seinem zweiten Tagessieg den Sack zumachen konnte.

Bezirksliga Ost, SV Molbergen - SV Höltinghausen 9:2. Im Hinspiel und im Pokalfinale hatte Höltinghausen gewonnen, doch drei Molberger Siege in den Doppel zerstörten das Konzept der Gäste. Selbst die Siege von Martin Meckelnborg gegen Josef Bruns und Christian Zurhake gegen Ferhat Alim waren mit 14:12 beziehungsweise 12:10 jeweils im fünften Satz sehr glücklich. Vor allem Josef Bruns und Oliver Peus präsentierten sich in Topform. Auch Jan Eckholt, Uwe Derjue und Patrick Scheper boten eine makellose Vorstellung.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Molbergen II 3:9. Der Gast baute die Führung bis auf 6:1 aus, bevor die Hausherren mit Siegen im unteren Paarkreuz besser ins Spiel fanden. Im zweiten Durchgang fielen die Molberger Siege knapper aus, sie waren aber ungefährdet. Frank Hagen, Markus Koopmeiners und Erwin Budde holten doppelte Punkte.

BV Essen II - GW Mühlen II 9:3. Auch Essen II landete einen ungefährdeten Sieg. Beste Einzelspieler waren Andreas Cordes und Thomas Lampe.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.