• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

In Sevelten entscheidet der 19. Elfmeter

03.03.2014

Kreis Cloppenburg Der STV Barßel musste seine Kreispokalambitionen begraben. Beim SC Winkum gab es eine 3:5-Niederlage nach Elfmeterschießen.

Kreispokal, Achtelfinale: SV Bevern II - SV Bösel 1:5 (1:2). Der Favorit aus Bösel setzte sich auch in der Höhe verdient durch. Die Gastgeber standen tief und verteidigten 20 Minuten lang geschickt. Ein Foulelfmeter von Nico Remesch zum 1:0 brach den Widerstand. Der Favorit, der kurz danach auf 2:0 erhöhte, hatte trotz des 1:2-Anschlusstreffers die Partie im Griff.

Tore: 0:1 Remesch (20., Foulelfmeter), 0:2 Bruns (23.), 1:2 (37.), 1:3 Bruns (81.), 1:4, 1:5 Höhne (84., 90.). Sr.: Stefan Siemer (Höltinghausen).

SC Winkum - STV Barßel 5:3 (0:1, 1:1) nach Elfmeterschießen. Da die Gäste ihre Titelambitionen abschreiben mussten, wollten sie im Kreispokal für Furore sorgen. Entsprechend engagiert präsentierte sich der Gast, der zur Pause durchaus 3:0 statt nur 1:0 durch Andre Buss (42.) hätte führen können. In der zweiten Hälfte kam Winkum durch Markus Brümmer zum glücklichen Ausgleich (78.). Im fälligen Elfmeterschießen ließ Barßel durch Viktor Knopf (schoss daneben) und Kai Faust (Torwart Lars Mester hielt) zwei Elfmeter aus, während Winkum sich keinen Fehlschuss erlaubte.

Tore: 0:1 Buss (42.), 1:1 Brümmer (78.) Sr.: Michael Biermann (Essen).

SV Evenkamp - FC Lastrup 1:0 (1:0). Ein früher Treffer durch Kevin Blome (16.) brachte den Außenseiter und Gastgeber früh auf die Siegerstraße. Evenkamp verteidigte den Vorsprung geschickt und wartete auf Konter, während Lastrup sich mühte und spielerisch auch überlegen war. Pech hatte der FC, der mehrfach am guten Torwart Markus Janssen scheiterte, mit einem Lattenschuss (82.).

Tor: 1:0 Blome (16.). Sr.: Luca Kalvelage (Essen).

BV Essen II - SV Bethen 1:3 (0:1). Der Kreisligist setzte sich verdient durch. Allerdings dauerte es bis zur Schlussminute, als Machmud Husseini mit seinem dritten Treffer für Bethen den 3:1-Endstand perfekt machte. Essens Reserve entwickelte kaum Torgefahr gegen eine Mannschaft aus Bethen, die nach der Pause ihre Stärken unter Beweis stellte.

Tore: 0:1 Husseini (36.), 1:1 Koranowski (54.), 1:2, 1:3 Husseini (62, 90.). Sr.: Sebastian Möller (Ermke).

SF Sevelten - SV Thüle 11:12 (0:1, 2:2) nach Elfmeterschießen. Im Duell zweier Kreisligisten war Thüle das glücklichere Team. Der Gast verstand es, aus wenigen Möglichkeiten eine fast hundertprozentige Erfolgsquote zu erzielen, während Sevelten viele Chancen ausließ. Nach regulärer Spielzeit waren 19 Elfmeter erforderlich, um den Sieger zu ermitteln. Am Ende war Patrick Peczi der Pechvogel beim Gastgeber.

Tore: 0:1 Bock (28.), 1:1 Peczi (62.), 1:2 Bock (84.), 2:2 Grote. Sr.: Dirk Stender (Molbergen).

BV Garrel - SV Peheim 6:4 (0:1, 2:2) nach Elfmeterschießen. Der Tabellenführer in der Kreisliga kam mit einem blauen Auge davon und setzte sich aber erst im Elfmeterschießen durch. Der SV Peheim führte verdient mit 2:0 und war die bessere Mannshaft. Erst der 1:2-Anschluss sorgte bei Garrel für Schwung und den glücklichen Ausgleich. Peheim hatte Pech, weil Torwart Alexander Breer sich einen Fingerbruch zuzog (87.), so dass Feldspieler Tobias Hackstett ihn beim fälligen Elfmeterschießen vertreten musste.

Tore: 0:1 Timme (39.), 0:2 Cordes (58.), 1:2 Bartel (65.), 2:2 Looschen (84.). Sr.: Michael Biermann (Essen).

SV Emstek II - BV Cloppenburg U-23 0:3 (0:0). Die Gäste waren stets überlegen, trafen aber erst im zweiten Abschnitt, nachdem unmittelbar vor dem 1:0 zwei Großchancen ausgelassen wurden. Der Sieg war völlig verdient.

Tore: 0:1, 0:2 Südbeck (54., Foulelfmeter, 68.), 0:3 Büscherhoff (82.). Sr.: Andreas meyer (Nikolausdorf).

VfL Löningen II - BW Ramsloh 1:3 (1:0). Erst im zweiten Abschnitt spielte der Gast druckvoll genug, um die sehr tief stehenden Gastgeber in die Knie zu zwingen. Als dem 1:1-Ausgleich des VfL prompt die erneute Führung Ramslohs folgte, war die Partie gelaufen.

Tore: 0:1 Klein (30.), 1:1 Menke (55.), 1:2 Zakrzewski (59.), 1:3 Bus (86.). Sr.: Dominik Müller (Bethen).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.