• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jens Nerkamp feiert seinen größten Karriereerfolg

08.04.2014

Freiburg Der gebürtige Garreler und für den PSV Kassel startende Jens Nerkamp hat bei den deutschen Meisterschaften im Halbmarathon in Freiburg mit Platz vier seinen bislang größten Erfolg gefeiert.

Eingebettet in den elften Freiburger Marathon setzte sich der 24-jährige Germanistik- und Politikstudent inspiriert von den fast 12 000 Teilnehmern und Tausenden Zuschauern schnell in einer Fünfergruppe vom Feld ab. Derweil stieg der mitfavorisierte Falk Cierpinski (Spergau) – Sohn des zweifachen Marathon-Olympiasiegers Waldemar Cierpinski – wegen eines im Startgedränge erlittenen Pferdekusses früh aus. Nach fünf Kilometern setzte sich der spätere Sieger Manuel Stöckert (SG Ostheim/Rhön) ab, für den die Uhr nach 21 Kilometern bei 1:05,02 Stunden stehen blieb. Im Verfolgerquartett machte Nerkamp bei seinem zweiten Halbmarathon phasenweise das Tempo. Auf der Zielgeraden sicherte sich Julian Flügel (LG Regensburg, 1:05,48) Silber mit einer Sekunde Vorsprung vor Tobias Gröbl (LG Zusam). Und dann kam Nerkamp, der im Spurt Tobias Schreindl (LG Passau) noch abfing. Die Zeit von 1:05,53 Stunden bedeutete für Nerkamp eine Verbesserung der Bestmarke, die er im Vorjahr als DM-Sechster in Grefrath gelaufen war, um stolze 51 Sekunden. „Ich bin unglaublich happy über mein Ergebnis. Es ist mein bislang größter Erfolg“, jubelte der ansonsten eher zurückhaltende Nerkamp, der zusammen mit Ybekal Daniel Berye (Rang 33) und Thomas Schönemann (Platz 40) Bronze in der Teamwertung gewann.

Als nächstes will Nerkamp seine Bestzeit über zehn Kilometer (30:06 Minuten) beim traditionellen Paderborner Osterlauf drücken. Am 3. Mai steigen im schwäbischen Aichach die „Deutschen“ über 10 000 Meter auf der Bahn. „Wenn ich ohne Verletzung bleibe, könnte 2014 mein Jahr werden“, spekuliert der Topläufer und denkt über einen Start an der Thülsfelder Talsperre (27. April) nach.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.