NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-Junioren-Fußball: Johannes Bruns spielt groß auf

25.06.2013

Cloppenburg Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben am letzten Spieltag in der Landesliga einen Sieg eingefahren. Sie bezwangen am Sonnabend daheim Raspo Osnabrück 4:1 (2:1). Die bereits vorher abgestiegene Elf Hansa Friesoythes verlor auch noch ihr Heimspiel gegen Vorwärts Nordhorn 1:2 (0:1).

Landesliga: BV Cloppenburg - Raspo Osnabrück 4:1 (2:1). Da es für beide Teams um nichts mehr ging, fehlte der Begegnung der letzte Pep. Die Cloppenburger – denen vier Stammspieler fehlten – waren besser. Folgerichtig erzielte Johannes Bruns die frühe Führung (11.). Zehn Minuten später erhöhte Felix Jakoby sogar auf 2:0.

Dann keimte im Lager der Osnabrücker noch einmal kurzzeitig Hoffnung auf: Savci erzielte nach einer Ecke den Anschlusstreffer (30.). Allerdings folgte nicht mehr als ein Strohfeuer. Zu groß war die Überlegenheit des BVC. Der überragende Bruns sorgte mit zwei weiteren Toren (49., 80.) für den völlig verdienten 4:1-Heimerfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg: Tegenkamp (41. Debbeler) - Swoboda, Fink, Jakoby, Thölke, Sopa, Dammann (41. Blömer), Hasanbasic, Bruns, Uzunhasanoglu, Averbeck.

Hansa Friesoythe - Vorwärts Nordhorn 1:2 (0:1). Nach 24 Minuten rannten die Friesoyther einem Rückstand hinterher. Tobias Küpker hatte Hansas Schlussmann Florian Johanning überwunden. Im zweiten Durchgang gelang Max Heuermann das 2:0 (64.). Eine Minute vor Spielende verkürzte Eike Hermes auf 1:2 (89.).

In der Saison 2013/2014 werden die Friesoyther von Carsten Stammermann (die NWZ  berichtete) trainiert. Hansas jetziger Coach Hugo Rosenwinkel geht in den Herrenbereich. Der 52-Jährige wird bei der ersten Garde von Germania Holterfehn das Traineramt ausüben.

Bezirksliga: TSV Abbehausen - SG Essen/Bevern 3:5 (1:2). Die Gäste legten auf dem Kunstrasenplatz einen guten Auftritt hin. Jedoch zeigte sich ihr Torriecher zu Beginn der Partie noch ein wenig verschnupft. Mit zunehmendem Spielverlauf sollte es jedoch mit dem Toreschießen klappen. Matthias Hoesen (23.), Max Kreßmann (29.), Tim Stöhler (46.) sowie Christoph Zurborg (65., 70.) waren für die SG-Tore verantwortlich.

SG Essen/Bevern: Kaarz - Asenheimer, Utwich, Kreßmann, Roberg, Zurborg, Alberding, Tiemann, Mupotaringa, Hoesen, Stöhler.

Eingewechselt wurden: Geisler und Wolke.

VfL Wildeshausen - SG Essen/Bevern 4:0 (1:0). Die ohne fünf Stammspieler angetretene SG Essen/Bevern konnte nur im ersten Abschnitt überzeugen. So hatte Marvin Wolke großes Pech, als sein 20-Meter-Schuss an das Lattenkreuz klatschte (7.).

Im zweiten Abschnitt spielten nur noch die Wildeshauser, für die Goalgetter Andre Höfken drei Tore (42., 44., 69.) erzielte.

SG Essen/Bevern: Kaarz - Tiemann, Asenheimer, Kreßmann, Roberg, Zurborg, Wolke, Mupotaringa, Stöhler, Alberding, Ali.

Eingewechselt wurden: Meyer, Schnieders, Bockler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.