• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

JSG dreht daheim nach schwacher Anfangsphase auf

29.09.2015

Cloppenburg Die B-Junioren-Fußballer der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte haben am Sonnabend ihr Bezirksliga-Heimspiel gegen die SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 4:0 (1:0) gewonnen. Die U-16 des BV Cloppenburg kam ebenfalls zu einem deutlichen Erfolg. Die Soestestädter gewannen beim TSV Ganderkesee 5:2 (3:0).

TSV Ganderkesee - BV Cloppenburg U-16 2:5 (0:3). Vom Anpfiff weg hatten die Cloppenburger die Zügel fest in der Hand. Ihren starken Auftritt setzten sie auch in Tore um. In der 29. Minute schoss Frederic Wiemann entschlossen zum 1:0 ein. Simon Klinker besorgte per Heber das 2:0 (36.). Kurz vor der Pause erhöhte Chian Acar mit einem feinen Schlenzer auf 3:0.

In der zweiten Halbzeit spielte der TSV besser. Doch der BVC blieb dank des Tores von Mika Ostendorf weiter auf Kurs (58.). Daran konnte auch der Anschlusstreffer der Heimelf nichts mehr ändern (62.). Mit seinem zweiten Tor erstickte Ostendorf alle Hoffnungen der TSV-Fans auf eine Wende im Keim (63.). Der zweite Treffer Ganderkesees fiel per Elfmeter.

JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 4:0 (1:0). Die JSG-Schützlinge spielten in der Anfangsphase wenig berauschend. Zudem hatten sie Glück, dass die Saterländer einen Elfmeter verschossen. Im Anschluss ließen die Gäste sogar eine weitere Möglichkeit ungenutzt. Mit zunehmender Spieldauer berappelten sich die Gastgeber und konnten die drei Punkte ohne Probleme einfahren.

Tore: 1:0 Westerhoff (19.), 2:0 Pohl (48.), 3:0 Kalyta (53.), 4:0 Ojemann (83.).

SG Emstek/Höltinghausen - FC Nordenham 3:0 (1:0). Bei der SG fielen einige Spieler verletzt aus. In den ersten Minuten hielt der FCN noch gut mit. Aber nach dem SG-Führungstor durch Alexander Morasch (8.) übernahmen die Hausherren das Kommando. Ein weiteres Tor konnte das Backhaus-Team vor der Pause aber nicht mehr nachlegen.

Am Kräfteverhältnis änderte sich auch im zweiten Abschnitt nichts mehr. Finn Ewen sorgte mit seinen Treffern (51., 68.) für einen ungefährdeten Heimsieg.

SG Emstek/Höltinghausen: Vaske - Hermes, Jonas Thobe, Böckmann, Felix Krümpelbeck, Ewen, Backhaus, Ferneding, Morasch (68. Jakob Krümpelbeck), Tholen, Johann Thobe (41. Olejnikov).

VfL Löningen - SG Delmenhorst 1:7 (0:2). Bis zur Pause konnten die Löninger das Ergebnis noch in Grenzen halten. Im zweiten Durchgang kassierte der VfL aber noch fünf Gegentore. In der Tabelle liegen die Löninger aktuell auf dem elften Tabellenplatz. Das Torverhältnis ist jedoch arg in Mitleidenschaft geraten (4:19).

Tore: 0:1, 0:2 Kastens (20., 38.), 0:3 Janzen (47., Eigentor), 0:4 Kastens (62.), 1:4 Lampe (65.), 1:5 Kastens (68.), 1:6 Gawlista (78.), 1:6 Bauske-Morate (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.