• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Junge Löninger jagen Rekorde

02.10.2008

[VORSPANN] Die Erfolgsserie der Leichtathleten des VfL Löningen nimmt kein Ende. Zum Abschluss der Bahnsaison präsentierte sich der Löninger Nachwuchs bei Sportfesten in Oldenburg und Papenburg in hervorragender Spätform.

Im Papenburger Waldstadion gelang Sarah Baumann ein ungefährdeter Sieg über 80 m Hürden bei den Schülerinnen W15. Bei Kühle und Windstille zeigte die elektronische Anzeigetafel nach dem Zieldurchlauf exakt 12,00 Sekunden an. Sarah verbesserte ihre bisherige Bestleistung und verfehlte eine „11er-Zeit“ hauchdünn. Kleiner Trost: Mit 12,00 Sekunden stellte sie zugleich einen neuen Kreisrekord auf.

Wenig später sollte die nächste Bestmarke geknackt werden: Steffen Brümmer und Nicolaus Bamstedt starteten über 1000 Meter. Nach einer nicht sehr schnellen ersten Runde wurde das Tempo verschärft. Neben den zwei Löninger Läufern waren noch zwei Läufer aus den Niederlanden in der Spitzengruppe. Im Endspurt erkämpfte sich Nicolaus Bamstedt (M15) mit der neuen persönlichen Bestzeit von 2:45,84 Minuten den zweiten Platz. Steffen konnte den drei Führenden auf den letzten 300 Metern nicht mehr folgen und erreichte nach 2:48,06 Minuten als Vierter das Ziel. Als 14-Jähriger verbesserte Steffen den Kreisrekord Michael Lampkas (BV Garrel) um drei Hundertstel Sekunden. „Nun habe ich den Rekord endlich geknackt. Das hat ja auch lange genug gedauert“, sagte Steffen überglücklich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Maria Hackstedt gewann den Weitsprung der W15 mit 4,98 m und belegt im Hochsprung mit 1,43 m Platz drei. Sarah Baumann stieß die Kugel auf 8,21 m (Platz drei). Über 800 m ging Platz drei an Mareike Ahrens in 2:32,59 Minuten. Annika Markus wurde Zweite über 100 m (W14/13,33 Sekunden) und Dritte über 80 m Hürden in neuer Bestzeit (13,71 Sekunden). Mareike Kleene warf den Speer bei der weiblichen Jugend B auf 34,75 m (Platz zwei). Katharina Ludlage sprang 4,55 m weit und belegte mit Rang drei ebenfalls eine Topplatzierung.

Beim DSC-Schülersportfest im Oldenburger Marschweg-Stadion sahen die Zuschauer ein spannendes Rennen über 1000 m der Schüler C. Löningens Luca Gehling und Dustin Pohl lieferten sich über die zweieinhalb Stadionrunden ein packendes Duell, das mit tollen Zeiten belohnt wurde. Luca lief 3:41,84 Minuten, während Dustin 3:44,07 Minuten benötigte. Über 50 m der M10 wurde Luca in 8,33 Sekunden Zweiter. Im Vorlauf war er mit 8,03 Sekunden deutlich schneller gewesen. Einen guten zweiten Platz erreichte Luca im Weitsprung mit 3,78 m. Bei den M9 lief Dustin Pohl bei seinem ersten Wettkampf über 50 m 9,19 Sekunden, sprang 2,91 m weit und warf gute 29,00 m weit.

Die neunjährige Pia Seemann sprintete über 50 m 8,65 Sekunden und sprang gute 3,49 m. Bei den Achtjährigen lief Annika Rund in 8,80 Sekunden auf den dritten Platz. Die 4x50 m Staffel der Schülerinnen D mit Annika Rund, Friederike Bruns, Anna Budke und Pia Seemann lief 34,37 Sekunden und wurde mit Platz zwei belohnt.

Bei den Schülerinnen (W11) lief Jana Baumann in 8,69 Sekunden auf den siebten Rang. Anschließend gelang ihr im Weitsprung eine Weite von 3,15 m. Bei den zehnjährigen Schülerinnen liefen Janine Hömer in 8,46 Sekunden und Carolin Purk in 8,88 Sekunden gute Zeiten. Im Weitsprung sprangen sie dann 3,41 Meter bzw. 3,20 Meter weit. Die 4x50m Staffel der Schülerinnen C mit Janine Hömer, Jana Baumann, Alexandra Mählmann und Carolin Purk lief in 33,35 Sekunden auf den zweiten Platz.

Den Weitsprung der Schülerinnen W13 gewann Lisa Wilken mit 4,66 m. Marie Theres Schrandt gewann bei den W12 die 800 m überlegen in 2:47,02 Minuten. Jasmin Steinbrück (W12) warf den Speer 18,92 m weit.

Zudem gelangen den Löninger Athleten weitere persönliche Bestleistungen bei den Schülerinnen A: Sarah Baumann gewann das Speerwerfen mit einer Weite von über 29 m. Maria Hackstedt sprintete über 100 m in 13,01 Sekunden auf Rang zwei. Den 300 m Lauf der W14 gewann Annika Markus in 44,03 Sekunden, gefolgt von Nadine Aselage mit 45,29 Sekunden. Im Speerwerfen warf Annika mit 20,47 m ebenfalls Bestleistung. Die 4x100 m Staffel der Schülerinnen A lief 51,94 Sekunden und wurde mit einem Ehrenpokal ausgezeichnet. Birgit Beintken, Leiterin der Löningen Leichtathletik-Abteilung, freute sich über die guten Leistungen. „Das war ein toller Wettkampf zum Saisonabschluss. Die Kleinen waren mit großer Begeisterung dabei und haben die älteren Schülerinnen bei ihren Wettkämpfen oft bestaunt“, sagte sie.

Ergebnisse im Internet unter:

www.klau-mich.info/Papenburg260908.htm

www.dsc-ol.de/docs/spf08/index.htm

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.