• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Junges Höltinghauser Team marschiert

05.11.2013

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirkliga Ost verlieren die Damen des SV Peheim-Grönheim den Anschluss zum Spitzenreiter SV Molbergen II. Die Heimniederlage gegen GW Mühlen fiel mit 3:8 deutlich aus.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems: BW Ramsloh - Hundsmühler TV 8:4. Trotz der 2:0-Führung nach den Doppeln musste Ramsloh zunächst um den Sieg bangen. In der ersten Einzelrunde konnte nur Anastasia Peris ihr Match für sich entscheiden, ehe eine ganz starke Runde mit vier Siegen in Serie folgte. Nach einer verschmerzbaren Niederlage von Anastasia Peris brachte Anne Wilkens den vierten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Bezirksliga Ost: SV Peheim-Grönheim - GW Mühlen 3:8. Ohne Meike Wanke und Anja Fischer kann der SV Peheim offensichtlich nicht ganz oben mitspielen. Gegen Mühlen musste sich das Einhaus-Team nach einem Sieg des Doppels Sonja Willenborg/Monika Einhaus sowie zwei Einzelpunkten von Sonja Willenborg geschlagen geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BW Langförden - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:2. Auch der SV Gehlenberg musste erneut passen. In Langförden konnte nur Routinier Karin Eilers zwei Spiele gewinnen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - SV Höltinghausen 2:8. Molbergen III konnte den Siegeszug der jungen Höltinghauserinnen nicht stoppen. Nach einem 1:1 in den Doppeln zogen Teresa Kreinest (1), Ronja Rieger (2), Marie Lübbehüsen (2) und Laura Niemann (2) davon.

TV Dinklage II - SV Höltinghausen II 3:8. Mit diesem Auswärtssieg setzt sich Höltinghausen ins Tabellenmittelfeld ab. Beste Einzelspielerinnen waren Ursula Tautz (3) und Marie-Luci Naundorf.

Herren Bezirksoberliga Süd: SV Molbergen - SV Union Meppen 6:9. Der SV Molbergen konnte den Ausfall von Oliver Peus und das Fehlen von Mathis Meinders erneut nicht kompensieren. Die Hoffnung, weiter unten Punkte zu holen, wenn Peus seinen Platz im oberen Paarkreuz kampflos besetzt, erfüllte sich nicht. Bester Einzelspieler war der junge Jan Eckholt mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Matthias Elsen.

BV Essen - SV Wissingen 8:8. Die Essener durchlebten eine wechselhafte Partie. Zunächst bauten Manfred Garwels und Martin Hackmann die hart erkämpfte 2:1-Führung aus den Doppeln auf 4:1 aus. Wissingen konterte mit fünf Einzelsiegen in Folge. Gerade noch rechtzeitig konnte Martin Hackmann den Trend stoppen. Ludger Engelmann und Lutz Kurkowka mit einem furiosen Kampfspiel (12:10, 10:12, 13:11, 11:6) sowie das Schlussdoppel Garwels/Garwels retteten Essen den wertvollen Punkt.

BV Essen - TV Meppen 9:4. Mit dem klaren Sieg gegen das Schlusslicht aus Meppen hat der BV Essen sein Soll am Wochenende mehr als erfüllt und sich mit 5:5-Zählern ins obere Mittelfeld gehievt. Ausgangspunkt waren drei sicher gewonnene Doppel. Nachdem Meppen auf 2:4 verkürzt hatte, gelangen Matthias Garwels (12:10, 12:14, 11:4, 13:11) und Uli van Deest (12:10, 9:11, 11:3, 12:10) zwei ganz wichtige Siege. Danach brachten Lutz Kurkowka, Martin Hackmann und Matthias Garwels die Partie sicher nach Hause.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage II - STV Barßel 8:8. Das Duell im unteren Mittelfeld der Tabelle fand keinen Sieger. Barßel erspielte sich nach mäßigem Auftakt (4:6) mit guter Moral eine 8:6-Führung. Durch zwei sehr unglückliche Fünfsatzniederlagen von Matthias Morthorst und das Doppel Maic Strohschnieder/Thomas Kurre entglitt dem Gast noch der Sieg. Bester Einzelspieler war Alexander Lücking.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TuS Lutten II - Post SV Cloppenburg 5:9. Der PSV Cloppenburg hat die Niederlage gegen Essen II abgehakt und ist mit dem Sieg in Lutten und der überraschenden Essener Niederlage wieder im Geschäft. Überragende Einzelspieler waren Christian Möller und Hubert Kampe.

TuS Lutten II - BV Essen II 9:7. Der Sekt muss noch warten. Der Tabellenführer kassierte beim Aufsteiger Lutten eine hauchdünne Niederlage. Viele Partien waren hart umkämpft und wurden erst in der Satzverlängerung entschieden. Im Spielentscheidenden Match zwischen Enver Morina und Glenn Failing hatten die Gastgeber das glücklichere Händchen.

TTV Garrel-Beverbruch II – STV Sedelsberg 9:3. Der Aufsteiger aus dem Saterland spielte zwar gut mit, kassierte am Ende aber eine deutliche Niederlage. Neben dem Doppel Timo Aakmann/Markus Dumstorff gewannen Alexander Schledewitz und Markus Dumstorff im mittleren Paarkreuz je ein Einzel. Für die Gastgeber waren Robert Tapken und Christian Heyer je zweimal siegreich.

Jungen Bezirksliga Süd: SV Molbergen - TSV Ganderkesee 1:8. Der Tabellenzweite war für das junge Molberger Team eine Nummer zu groß. Hendrik Hogertz holte in einem spannenden Fünfsatzmatch den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Ost: BW Ramsloh - STV Barßel II 6:8. Verstärkt durch den starken Schüler-Ersatzspieler Julian Harms kam Barßel in diesem Derby zu einem knappen Sieg. Thomas Gisbrecht hielt die Saterländer mit drei Einzelsiegen und dem Doppelpunkt an der Seite von Yasen Kanagarajah lange im Spiel. Mit der Überlegenheit im unteren Paarkreuz (Marc Werner, Julian Harms) gelang Barßel der knappe und verdiente Sieg.

TSV Hengsterholz-Havekost - BW Ramsloh 2:8. Mit einer tollen Mannschaftsleistung glichen die Saterländer ihr Punktekonto wieder aus. Neben dem immer noch ungeschlagenen Thomas Gisbrecht waren Yasen Kanagarajah (1), Florian Schulte (2) und Jan-Luca Evers (2) am verdienten Sieg beteiligt.

Schüler Bezirksliga West: SuS Rechtsupweg - STV Barßel 2:8. Mit dem klaren Sieg im ostfriesischen Rechtsupweg bleibt Barßel mit jetzt 8:2- Zählern im Rennen um die Meisterschaft. Am kommenden Freitag kommt es zum Derby gegen Elisabethfehn.

Mädchen Bezirksliga Süd: SF Oesede - SV Peheim-Grönheim 8:2. Peheim verlor auch sein drittes Spiel. Der Sieg des Doppels Mariele Wernke/Kirsten Koopmann sowie der Einzelerfolg von Mariele Wernke reichten nicht aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.