• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pferdesport: Katharina Ottenweß glänzt in Vechta auf Mondsilber

17.10.2013

Vechta /Cloppenburg Im 3. OLB-Jugend-Reitfestival des Pferdesportverbandes Weser-Ems (PSVWE) haben die Dressurreiter des RFV Cappeln einen starken Eindruck hinterlassen (die NWZ  berichtete). In der Landeslehrstätte Vechta sicherten sie sich in der Klasse L die Gold- und die Bronzemedaille.

In der schwersten Dressur des Turniers konnte die erst zwölf Jahre alte Katharina Ottenweß ihren Auftritt mit Pony Mondsilber vergolden. Die erste Wertung, eine Dressurreiterprüfung der Klasse L, gewann sie deutlich mit der Wertnote 8,5, die zweite, eine Dressurprüfung der Klasse L, mit der Wertnote 7,7. Die für den RFV Cappeln startende Schülerin der Liebfrauenschule Cloppenburg ist eines der besten Dressurtalente der Region. „Sie verfügt über ein naturgegebenes Talent“, sagt Katja Westendarp, Dressurkoordinatorin des PSVWE. Nach den Erfolgen in den Wertungsprüfungen stand Ottenweß als klare Gesamtsiegerin fest. „Einen so deutlichen Sieg habe ich nicht erwartet“, gab die Bronzemedaillen-Gewinnerin der Landesmeisterschaft in der Pony-Dressur zu.

„Eigentlich wollte ich in Vechta nur zwei gute Runde reiten“, sagte die immer gut gelaunte Amazone. Den Erfolg der Cappelner komplettierte ihre Vereinskameradin Helen Wempe auf Syriana WE mit Platz drei, den sie sich mit Michelle Dreier (Reiterfreunde Twist) teilte. Silber ging an Rebecca Horstmann vom RV Ganderkesee. Marlen und Elisa Schramm (beide RFV Cappeln) belegten die Ränge acht und elf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht so gut lief es für die Dressureiter aus dem Landkreis Cloppenburg in der Klasse A. Johanna Sieverding aus der Dressur-Nachwuchshochburg Cappeln verbaute sich auf Sunshine Girl mit einem 22. Rang in der ersten Wertung einen Podestplatz. Die zweite Wertung beendete sie auf Platz vier. Ihre Schwester Marlene Sieverding auf Placido schaffte in der ersten Wertung Rang 13, in der zweiten Rang sieben. In der Endabrechnung sprang Platz sieben heraus. Lea Bührmann vom RFV Großenkneten siegte.

Bei den Springreitern der Klasse A hatten Reiter aus dem Landkreis Cloppenburg mit dem Kampf um Platz eins wenig zu tun. Mit Rang drei in der ersten Wertung (Stilspringprüfung) war Lena Wichmann auf Donna Marie vom RFV Dwergte auf Medaillen-Kurs, verlor aber mit Rang 25 in der zweiten Wertung an Boden. Am Ende rangierte sie auf Platz 14, den sie sich mit Victoria Elbers (RV Schlaggenhof-Garrel) auf Mikkes Moonlight teilte. Henrike Düker auf Double Trouble vom RFV Falkenberg wurde Zehnte, Elisa Becker vom RFV Lastrup beendete den Wettbewerb auf Platz 20 und Ida Janetzko von der RFG Falkenberg auf Rang 23. In der Leistungsklasse L wurde Annika Fleuren (Garrel) mit Olaf K 17.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.