• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Keine Begegnung für schwache Nerven

16.05.2014

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hilft dem SV Thüle im Kampf um den Klassenerhalt nur noch ein Wunder. Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Abstand auf das rettende Ufer acht Punkte. Am Sonntag empfängt Thüle den SV Cappeln.

BV Garrel - SV Molbergen. Für die Molberger ist es die letzte Chance im Titelkampf. Mit einem Sieg würden sie nach Punkten zum Tabellenführer aus Garrel aufschließen. Gewinnt allerdings der Gastgeber, steht er als Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga fest.

Denn Molbergen als einzig verbliebener Titel-Konkurrent hat danach nur noch ein Spiel zu absolvieren und müsste sechs Punkte aufholen. (Sonnabend, 16 Uhr).

STV Barßel - SV Bethen. Nach der 0:5-Pokalklatsche in Thüle haben die Bether wieder die Kurve bekommen. „Danach haben wir die letzten zwei Spiele gewinnen können“, freut sich Bethens Trainer Rainer Wiemann.

Große Sprünge sind in der Tabelle dennoch nicht mehr möglich. Dafür ließ Bethen in der laufenden Runde einfach zu viele Punkte liegen. Nun hoffen Wiemann und seine Mannen darauf, vielleicht noch auf den fünften Platz zu gelangen. „Das ist ein lohnenswertes Ziel. Auch wenn wir wissen, dass es verdammt schwer wird“, so Wiemann, der bis auf Sebastian Heyer (Urlaub) alle Mann an Bord hat.

Wiemann selbst, wird am Ende der Spielzeit den Verein verlassen. Nach viereinhalb Jahren geht er mit einer Träne im Knopfloch. „Die Jungs sind mir ans Herz gewachsen“, gibt er zu. Wie es mit seiner sportlichen Zukunft aussieht, kann er noch nicht sagen.

„Es gibt lockere Gespräche. Aber spruchreif ist noch nichts“, verriet Wiemann (Freitag, 20 Uhr).

->  Nach dem Spiel gibt es im STV-Clubhaus Freibier für Mitglieder, Fans und Helfer des Vereins.

SV Thüle - SV Cappeln. Wohin die Reise für den SV Thüle auch immer gehen wird, es steht ein personeller Umbruch bevor. „Bei uns wird sich einiges tun“, sagte Thüles Fußballobmann Dieter Ziemba. Nähere Details wollte er allerdings noch nicht bekanntgeben (Sonntag, 15 Uhr).

BV Cloppenburg U-23 - Sportfreunde Sevelten. Viele Sevelter Spieler kehren an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Zu ihnen gehören Patrick Peci und Andreas Oer. Derweil deutet nach NWZ -Informationen alles daraufhin, dass Johannes Kalvelage die BVC-Reserve im Sommer verlassen wird (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SV Gehlenberg. Kein Spiel für schwache Nerven: Wenn die Gehlenberger beim nur einen Punkt mehr aufweisenden Tabellennachbarn verlieren sollten, stünden sie mit dann vier Punkten Abstand auf den Nichtabstiegsplatz bei nur noch zwei ausstehenden Spielen mit einem Bein in der 1. Kreisklasse.

Sollten sie dagegen gewinnen, würden die Gäste die Position mit dem SC Sternbusch tauschen, der dann selbst in höchster Abstiegsgefahr schweben würde (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bösel - FC Lastrup. Vor Wochen gaben die Lastruper das Ziel aus, die Saison auf dem dritten Rang beenden zu wollen. Vor dem Spiel in Bösel beträgt der Abstand auf Platzhalter Sevelten nur noch drei Punkte (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.