• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kellermann kehrt in Bethens Elf zurück

02.12.2011

KREIS CLOPPENBURG Tabellenführer unter Zugzwang: Fußball-Kreisligist VfL Löningen darf sich am Sonntag, 14 Uhr, im Heimspiel gegen den SV Bösel keinen Ausrutscher erlauben. Der ärgste Verfolger BV Essen scharrt bereits mit den Hufen. Die Akteure BW Ramslohs halten an diesem Wochenende die Füße still. Sie haben spielfrei.

BV Garrel - SC Sternbusch. Die Anzeichen verdichten sich, dass Frank Janssen in den letzten beiden Pflichtspielen vor Weihnachten den BV Garrel nach dem Rücktritt Torsten Bünger (die NWZ -berichtete) als Interimstrainer betreuen wird. „Frank wäre die Ideallösung. Schließlich kennt er die Mannschaft und das Umfeld“, sagt Garrels Fußballobmann Ludger Schöning. So oder so: Schöning erwartet eine Reaktion der Mannschaft nach den schwachen Leistungen der Vorwochen. „Jetzt gibt es keine Ausreden mehr.“ (Sonntag, 14 Uhr).

SV Gehlenberg - SV Cappeln. Dank eines 5:1-Heimerfolges gegen den SV Thüle hat der SV Gehlenberg den Anschluss an das rettende Ufer wiederhergestellt. Nun gilt es, den Aufwärtstrend gegen den Tabellenachten SV Cappeln zu bestätigen (Sonntag, 14 Uhr).

SV Bethen - FC Lastrup. Bethens Trainer Rainer Wiemann sieht dem Heimspiel gegen den FC Lastrup mit gemischten Gefühlen entgegen. „Das wird eine ganz schwere Aufgabe“, vermutet er. Zumal sich seine Elf in den Spielen gegen die Roth-Elf stets schwer getan habe. „Die Lastruper stecken nie auf. Außerdem spielen sie eine gute Saison“, sagt Wiemann.

Sein Team dagegen leistete sich zuletzt einige Aussetzer. Vor allem die Niederlagen gegen den BV Essen und den SV Cappeln hat Wiemann noch nicht verdaut. „Das war sehr ärgerlich, zumal wir dadurch den Anschluss nach oben verloren haben“, sagt er. Doch nach den Niederlagen des VfL Löningen und des SC Sternbusch beträgt der Abstand auf die Tabellenspitze nur fünf Punkte. Ebenfalls erfreulich für Bethens Trainer ist die Rückkehr Christian Kellermanns. „Er ist wieder ins Training eingestiegen und wird am Sonntag auch auflaufen“, sagt er (Sonntag, 14 Uhr).

Hansa Friesoythe II - SV Thüle. Beide Teams zählen zu den Verlierern der Hinrunde. Hansas Reserve ist Letzter und Thüle Drittletzter (Sonntag, 14 Uhr).

SV Molbergen - BV Essen. Die Molberger müssen im Waldeck-Stadion eine harte Nuss knacken. Der BV Essen ist Tabellenzweiter und punktgleich mit Spitzenreiter VfL Löningen (Sonntag, 14 Uhr).

VfL Löningen - SV Bösel. Die favorisierten Löninger sollten den Aufsteiger aus Bösel nicht auf die leichte Schulter. Die Gäste haben einen Lauf. Sie holten zuletzt vier Siege in Folge (Sonntag, 14 Uhr).

SC Winkum - SV Bevern. Die Beverner könnten mit einem Sieg bis auf Platz drei vorrücken. Vorausgesetzt die Konkurrenten SC Sternbusch und SV Bethen lassen Federn (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.