• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Kinder kämpfen an der Seite Erwachsener um Punkte

25.09.2014

Galgenmoor Bei südländischen Temperaturen haben die Tennisspieler Blau Weiß Galgenmoors am Freitag und Sonnabend um Vereinsmeister-Titel gekämpft. Im Mittelpunkt standen die Kinder.

Am Freitagnachmittag trafen sich zunächst die Jüngsten zum Vereinsturnier. Alle Spielerinnen und Spieler mussten zunächst drei verschiedene Motorikübungen absolvieren. Beim Werfen, Springen und Sprinten kamen einige Kinder schon mächtig ins Schwitzen, bevor überhaupt der erste Tennisball geschlagen wurde.

Duelle mit Spezialbällen

Aber Tennis wurde natürlich auch noch gespielt. Die Mädchen und Jungen konnten sich im Kleinfeld, auf dem Midcourt und im Großfeld (mit druckreduzierten und normalen Bällen) messen. Zwischendurch stärkten sich die Nachwuchs-Asse mit kühlen Getränken und Eis. Außerdem gab den Kindern ein „Talentino-Tennis-Quiz“ Gelegenheit zu zeigen, dass sie sich in der Tennisszene auskennen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst gegen Abend standen die Sieger fest – aber nicht nur die freuten sich: Trainer Yousif Al Rubaye und Jugendwart Josef Framme, der die Veranstaltung zusammen mit Sebastian Strehle organisiert hat, waren zufrieden.

Partner ausgelost

Am Sonnabend stand dann der zweite Teil des Turniers auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen wurden insgesamt sechs Runden a 30 Minuten gespielt. Wer mit wem spielte, wurde vor jeder Runde neu ausgelost, so dass ein Erwachsener immer zusammen mit einem anderen jungen Spieler im Mixed-Doppel antrat. Die gewonnenen Spiele sammelten die Teilnehmer in ihrer persönlichen Bilanz, die am Ende ausschlaggebend war.

„Diese besondere Mischung ist perfekt für unser Vereinsleben“, freute sich der erste Vorsitzende, Karl Heinz Blum, bei der Siegerehrung am späten Nachmittag. Nach dem Turnier wurde gegrillt, zudem rundete eine Tombola die Titelkämpfe ab.

Die Sieger und Platzierten der Vereinsmeisterschaft:

Erwachsene

1. Platz Jana Raaz und Tabitha Framme jeweils 29 Punkte

3. Platz Josephine Debbeler und Frank Vaske 27 Punkte

Großfeld Jugend

1. Luis Korte

2. Leon Hegger

3. Niklas Bünnemeyer

Kinder Großfeld (druckreduzierter Ball)

1. Kajus Framme

2. Thorben Wübbelmann

3. Rick Kortum

Kinder Midcourt

1. Alexander Kortum

2. Veit Siemer

3. Franz Rikus

Kleinfeld

1. Amelie Rolfmeyer

2. Letizia Framme

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.