• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Klare Klatsche für Cloppenburg

21.10.2008

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksoberliga spielende Tischtennis-Mannschaft des BV Essen darf kräftig durchschnaufen: Am Wochenende feierte sie ihren ersten Saisonerfolg. Die Essener gewannen beim ESV Lingen-Ems mit 9:4 und bezwangen einen Tag später den VfL Osnabrück mit 9:7. Dagegen musste Ligarivale TTV Cloppenburg eine herbe 2:9-Heimniederlage gegen die Osnabrücker einstecken.

Frauen, Bezirksoberliga Süd: Hoogsteder SV - SV Molbergen 1:8. Nervenstark räumten die Molberger Frauen in Hoogstede beide Punkte ab. Sie entschieden alle vier Fünf-Satz-Spiele für sich. Nadine Bahlmann gewährte den Gastgeberinnen einen Ehrenpunkt.

Bezirksliga Ost: GW Mühlen - SV Peheim 8:5. Auch im dritten Spiel blieb das Einhaus-Team ohne Punkt und muss aufpassen, dass es den Anschluss an das Mittelfeld nicht verliert. Ein Doppelerfolg von Anja Fischer/Monika Einhaus, drei Siege von Meike Einhaus und ein Punkt von Veronika Abeln reichten nicht, um in Mühlen zu punkten.

SV Molbergen II - TV Jahn Delmenhorst II 7:7. Die Molberger Reserve knöpfte dem ungeschlagenen Jahn-Team immerhin einen Punkt ab. Nach ausgeglichenen Doppeln holten Maria Fredeweß und Nadine Bahlmann doppelte Punkte. Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Nordlohne steuerten je einen wichtigen Zähler bei.

Bezirksklasse: TV Dinklage - SV Harkebrügge 8:5. Der SV Harkebrügge war keineswegs chancenlos, musste sich Dinklage aber geschlagen geben. Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann holten Katrin Lüken (2), Nicole Gohra und Teamchefin Daniela Schweres die Punkte für Harkebrügge.

Männer, Bezirksoberliga Süd: TTV Cloppenburg - VfL Osnabrück 2:9. Die Cloppenburger konnten nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Der Mitaufsteiger trat zum ersten Mal mit dem ehemaligen Regionalligaspieler Saini Yajwinder an. Die beste Leistung zeigte Gilbert Menke, der mehrere Matchbälle abwehrte und im fünften Satz 17:15 gewann. Den zweiten Punkt holte Mathias Elsen, der gegen Michael Franck keine Probleme hatte.

ESV Lingen-Ems - BV Essen 4:9. Dank einer kämpferisch glänzenden Vorstellung sicherte sich der BV Essen die ersten beiden Punkte. Die drei sicheren Siege in den Anfangsdoppeln gaben dem BVE die nötige Sicherheit. Manfred Garwels, Ulli van Deest, Ludger Engelmann und Lutz Kurkowka erarbeiteten sich in den Einzeln einen 7:2-Vorsprung. In der zweiten Einzelrunde machten Martin Hackmann und Matthias Garwels mit ihren ersten Saisonsiegen den Sack zu.

BV Essen - VfL Osnabrück 9:7. Beflügelt durch den Sieg vom Vortag konnte der BV Essen auch den VfL Osnabrück niederringen.

Bezirksliga Ost: TV Hude III - STV Barßel 3:9. Ohne große Probleme holte der STV beide Punkte. Nach den Doppeln führte Barßel 2:1. Dann leisteten sich nur Maic Strohschnieder und Frank Belling im mittleren Paarkreuz zwei Niederlagen. Oben holten Patrick Gerken und Christian Vocks doppelte Punkte.

TTC Delmenhorst II - SV Molbergen 6:9.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Langförden IV - BV Essen II 4:9. Nach kleinen Startschwierigkeiten (1:3) hatten die Essener die Partie im Griff. Andreas Cordes, Willi Wagner und Christian Grünloh präsentierten sich in toller Spiellaune.

VfL Löningen - GW Mühlen 9:6. Mit dem Sieg gegen Mühlen hat der VfL Löningen den Kontakt zum Mittelfeld hergestellt. In der spannenden Partie hatten die Löninger im oberen Paarkreuz mit Reinhard Lampe und Günter Schute klare Vorteile. Unten überzeugte Peter Lenz mit zwei Einzelsiegen.

BW Langförden IV - TTV Cloppenburg II 4:9. Erster Erfolg für Cloppenburgs Reserve: Mit Christoph Tapke-Jost und Daniel Wilke in Topform konnte in Langförden nichts schiefgehen, obwohl Kapitän Raimund Meinders nicht mit an Bord war.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Langförden V - SF Sevelten 9:3. Langförden sorgt weiter für Furore: Auch die Sportfreunde mussten sich nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln geschlagen geben. Viele Spiele waren hart umkämpft und wurden erst im fünften Satz entschieden. Nur Andreas Skubski behielt gegen den ehemaligen Höltinghauser Tony Haske die Oberhand.

Jungen, Bezirksklasse: BW Lohne - TTV Garrel-Beverbruch 6:8. Mit einem hauchdünnen Sieg verteidigten die Garreler Jungen die Tabellenführung. Der Grundstock wurde mit zwei Doppelsiegen gelegt. Beste Einzelspieler waren Sebastian Lüken (2) und Steffen Gerken (2). Christian Tapken und Helmut Brack leisteten mit je einem Einzelsieg ihren Beitrag zum Sieg.

Mädchen, Bezirksliga Süd: OSC Damme - DJK Bösel 0:8. Mit einem souveränen 8:0-Erfolg erkämpften sich Jessica und Annika Mühlsteff sowie Marina Meyer und Ines Eulering die Tabellenführung.

SC Glandorf - SV Molbergen 8:2. Karina Siemens und Michaela Schrand gewannen zwar gegen die Glandorfer Nummer eins, mehr war für die Molberginnen aber nicht zu holen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.