• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Klassenerhalt für SV Höltinghausen zum Greifen nah

08.05.2017

Höltinghausen Der SV Höltinghausen ist am Sonntag dem Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga einen riesengroßen Schritt näher gekommen. Möglich machte dies der verdiente 2:1 (1:0)-Heimerfolg gegen Frisia Goldenstedt und die gleichzeitige Niederlage des Tabellenvorletzten SV Emstek gegen den neuen Meister BV Essen. Drei Spieltage vor Saisonschluss beträgt der Vorsprung des SV Höltinghausen auf die Abstiegszone satte neun Punkte. Dazu kommt noch das bessere Torverhältnis gegenüber dem Konkurrenten aus Emstek.

Doch die erbeuteten Punkte gegen Frisia bekam die Ivankic-Elf keineswegs geschenkt. Denn bis zur 20. Minute waren die Goldenstedter stärker. Danach kam Höltinghausen besser in die Zweikämpfe. Möglichkeiten, in Führung zu gehen, gab es derweil für beide Mannschaften. Bei den Gästen war es der umtriebige Dominik Albers, der zu zwei Abschlüssen (18., 34.) kam. Auf Seiten des SV Höltinghausen waren es Sascha Abraham (40.) und Christoph Holzenkamp (41.), die ihre Chancen vergaben. Es sah alles nach einer Nullnummer zur Pause aus, als der SV Höltinghausen nach einem abgefangenen Goldenstedter Freistoß einen Bilderbuch-Konter startete. Stephan „Eisvogel“ Krause setzte Julian Mattke gekonnt in Szene, so dass dieser sein Team in Führung brachte (45.). Mit der Führung im Rücken kam der SVH auch nach Wiederanpfiff gut ins Spiel. Doch es haperte bei der Konsequenz im Abschluss. Dennoch besaß Abraham die Chance per Kopf, aber der Ball fand den Weg nicht ins Tor (67.).

Dann der Schock für Höltinghausen: Marvin Gregor traf für die Gäste per Linksschuss zum Ausgleich (73.). Höltinghausen ließ sich davon nicht verunsichern. In der 85. Minute luchste „Eisvogel“ Krause dem Frisia-Akteur Michael Feldhaus die Murmel ab. Anschließend flatterte er seinem Gegenspieler davon, legte quer auf Abraham, der nur noch einzuschieben brauchte.

Tore: 1:0 Mattke (45.), 1:1 Gregor (73.), 2:1 Abraham (85.).

SVH: Thole - Wilken, Hüsing (84. Justus Kalvelage), Thorsten Kaiser, Tobias Sieverding, Florian Sieverding, Kustura (53. Johannes Kalvelage), Holzenkamp, Mattke, Abraham, Krause.

Sr.: Tepe (Wildeshausen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.