• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Klein-Elf verlässt dank Auswärtssieg Abstiegszone

02.04.2013

Kreis Cloppenburg Die Kreisliga-Fußballer der Sportfreunde Sevelten haben am Ostermontag einen wichtigen Auswärtssieg im Abstiegskampf gelandet. In Bösel gewann die Klein-Elf mit 2:1.

BW Ramsloh - SV Bethen 1:1 (0:0). In der 14. Minute hatten die Bether Glück. Ein Freistoß von Lars Dannebaum sprang von der Unterkante der Latte zurück ins Feld. Mit Bethens größter Chance scheiterte Hendrik Engelbart an BW-Keeper Dennis Buss (25.). Ansonsten waren in der zerfahrenen ersten Halbzeit keine Chancen zu verzeichnen. Auch nach dem Seitenwechsel wurde es nicht besser. Die Bether Führung durch Timo Lübbe (50.) und der schnelle Ausgleich durch Ilja Geiger (51.) waren die einzigen Höhepunkte.

Tore: 0:1 Lübbe (50.), 1:1 Geiger (51.). Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Beckmann, Beckmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Garrel - SC Sternbusch 0:1 (0:1). Die Hausherren fanden nicht ins Spiel. Sternbusch war spielbestimmend und agierte druckvoll. Die Führung der Gäste durch Viktor Katron, der aus 16 Metern in den Winkel traf, fiel hochverdient. Bis zur Pause hätte der Sternbuscher Vorsprung auch höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel kam Garrel besser ins Spiel, hatte aber keine zwingenden Torchancen. Sternbusch blieb durch Konter gefährlich und fuhr einen verdienten Sieg ein.

Tor: 0:1 Katron (16.). Sr.: Otten (Littel); SrA.: Böden, Denker.

SV Thüle - SV Harkebrügge 2:2 (1:1). Die ohnehin ersatzgeschwächten Hausherren musste in der 20. Minute einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Gerrit Meiners musste – er hatte sich ohne Fremdeinwirkung verletzt – ins Krankenhaus gebracht werden. Es kam aber noch dicker: Waldemar Eirich brachte den SVH zeitgleich in Front (20.). Ansonsten machten die Thüler ein gutes Spiel. Michael Macke erzielte per Abstauber den verdienten Ausgleich (33.). Das Spiel entwickelte sich danach zu einem Zweikampf zwischen Alexander Bock und SVH-Keeper Frank Meyer. Der Thüler scheiterte gleich fünf Mal alleine am herauseilenden Schlussmann. So konnte Waldemar Knopf die Gäste erneut in Führung schießen (53.). Erst in der 88. Minute erzielte Michael Macke per Fallrückzieher den überfälligen Ausgleich. Eigentlich hätte die Heimelf gewinnen müssen.

Tore: 0:1 Eirich (20.), 1:1 Macke (33.), 1:2 Knopf (53.), 2:2 Macke (88.). Sr.: Biermann (Essen); SrA.: Scheibel, Eichhorn.

SV Bösel - SF Sevelten 1:2 (1:0). Bösel hatte leichte Vorteile und ging in der ersten Halbzeit durch Florian Deeken 1:0 in Front (25.). Nach dem Seitenwechsel zeigten die Sportfreunde Biss. Sevelten erspielte sich nun ein Chancenplus und kam durch Sergej Strauch nach einem sehenswerten Solo zum Ausgleich (64.). Bösel spielte zwar weiterhin gut mit, Torchancen sprangen für die Heimelf aber so gut wie keine mehr heraus. Schließlich münzte Matthias Steting die Überlegenheit der Gäste um: Er erzielte in der 83. Minute den Siegtreffer. Die Böseler Aufholjagd verlief nach der roten Karte für Reiners (88.) im Sande.

Tore: 1:0 Deeken (25.), 1:1 Strauch (64.), 1:2 Steting (83.). Sr.: Meyer (Nikolausdorf); SrA.: Büscherhoff, Gerdes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.