• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Er ist neuer Präsident der Oldenburgischen Landschaft
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Prof. Dr. Uwe Meiners
Er ist neuer Präsident der Oldenburgischen Landschaft

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Programm für die ganze Familie

09.08.2019

Klein-Roscharden Die offizielle Einweihung der Flutlichtanlage und das Jack-Russel-Rennen sind neben dem Mannschaftsspringen, den Stilspringprüfungen und den Dressurwettbewerben die Höhepunkte beim „Familienevent der Reitgemeinschaft Klein Roscharden“ am 10. und 11. August auf der Reitanlage auf dem Hof Klatte. Kinderdisco, Führzügelwettbewerbe mit Prämiierung der Kostüme, das Showprogramm am Samstagabend sowie der Auftritt der Dancefloor-Destroyer sind weitere attraktive Programmpunkte.

Bei diesem Familienreitturnier sollen die jungen Nachwuchscracks vorwiegend aus Südoldenburg ihr Können zeigen. „Wir wollen der ländlichen Reiterei und den Nachwuchsreitern ein Forum bieten, sich im Wettkampf zu messen und ihre Pferde und deren Ausbildungsstand zu präsentieren“, erläutert Heinrich Klatte die Ziele des kleinen Vereins.

Los geht das Turnier am Samstag um 8 Uhr mit einer Stilspringprüfung der Kl.A*. Über den ganzen Tag verteilt wechseln sich Stilspringprüfungen verschiedener Klassen ab. Um 9.30 Uhr beginnen die Dressurreiter mit einem E2– Wettbewerb, dem sich eine Dressurprüfung der Klasse A* anschließt. Eine Dressurreiterprüfung der Klasse L* beschließt die Wettbewerbe im Dressurviereck.

Um 18 Uhr erfolgt die Einweihung der neuen Flutlichtanlage und der erneuerten sanitären Anlagen. Dazu haben viele Offizielle aus Politik und Sport ihr Kommen zugesagt. Für die Kinder beginnt gleichzeitig im Festzelt die Kinderdisco, während sich auf dem Turnierplatz im Showprogramm Pferde- und Hunderennen abwechseln.

Um 19.30 Uhr startet ein spannendes Stafettenspringen, bevor um 21 Uhr die Senioren, die Oldie-Jumpers, das Turnier mit dem Springen für Senioren beschließen.

Am Sonntag beginnen die Wettbewerbe um 8.30 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse A*, der sich bis zum frühen Nachmittag weitere Prüfungen bis zur Klasse L* anschließen. Auf dem Springplatz erfolgt der Start zur ersten Prüfung um 8 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse A**, der weitere Springprüfungen bis zur Klasse L folgen. Um 14 Uhr können sich die Kleinen dann beim Führzügel-Wettbewerb in bunten Kostümen präsentieren. Wer kein eigenes Pony hat, dem wird ein Pony gestellt. Anmeldungen nimmt Alexandra Wright entgegen. Höhepunkt des Sonntagnachmittags ist sicherlich erneut das einzigartige Jack-Russel-Rennen um 14.30 Uhr. „Hierfür sind noch bis zum Start Anmeldungen möglich, so dass die Hundebesitzer ihre Vierbeiner noch trainieren können“, motiviert der Begründer des Events, Jan Huster-Klatte, alle Jack-Russel-Besitzer. Den Abschluss des Turniertages bilden dann zwei Springprüfungen der Klasse L mit Stechen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.