• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sportlerball: Kleiner HSV feiert großes Fest

10.11.2015

Harkebrügge Schon beim Betreten der Schützenhalle des Schützenvereins Harkebrügge bot sich den Gästen die Gewissheit, dass hier, wo die Schützen zu Hause sind, keine grüne, sondern eine rot-weiße Nacht gefeiert wird. Denn der Harkebrügger Sportverein (HSV) von 1920 hatte die Halle am Sonnabend in Beschlag genommen und feierte seinen traditionellen Sportlerball.

Bevor sich Sportler, Mitglieder und Gäste dem Buffet widmeten, dankte Vorsitzender Werner Tholen den vielen Helfern und Sponsoren, die auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Projekte unterstützten.

Schon seit Jahren gehört die Ehrung der Sportlers des Jahres zur Tradition beim HSV. Sportler des Jahres wurde Anton Rinas. Er ist Spieler der ersten Herrenmannschaft. In seiner Laudatio meinte Vorsitzender Tholen: „Es ist sozusagen ein Publikumsliebling.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Damen wurde Hanna Krogmann in Abwesenheit zur Sportlerin des Jahres gekürt. „Seit 28 Jahren ist sie Mitglied im Verein und ein Vorbild in Zuverlässigkeit“, so Tholen. „Hanna hilft immer, wenn Not am Mann ist“.

Seit der G-Jugend kickt Lukas Adam beim „kleinen HSV“. Er ist nicht nur Spieler, sondern auch Trainer im Nachwuchsbereich. In Kürze möchte er die C- und auch B-Lizenz ablegen und auch Schiedsrichter werden. „Er ist ein Sechser im Lotto für den Verein“, so Tholen. Der Vorstand kürte ihn zum Jugendsportler des Jahres.

Den Ehrenamtspreis überreichte Werner Tholen mit Paul Meyer, Konrad Nentwig, Alois Beelmann, Hubert Beelmann, Heinrich Block und Heinz Osterhues an gleich mehrere Personen. Sie alle kümmern sich ehrenamtlich um die Bandenwerbung, Sportpflege und das Vereinsheim. „Auf die Mitglieder können wir nicht verzichten“, so Tholen.

Geehrt wurden außerdem langjährige Vereinsmitglieder. Seit zehn Jahren sind Renate Meyer, Elisabeth Wilpert, Judith Lücking und Werner Tholen selbst im Verein. Die 20-jährige Mitgliedschaft haben Maria Frerichs und Thorsten Thomann erreicht. Seit 30 Jahre halten Kurt Rießelmann, Bernd Focken, Markus Richter und Johannes Meiners dem Verein die Treue. Auf 40 Jahre blickt Konrad Röttgers zurück.

Die diesjährige Tombola hatte es in sich. Die Preise, allen voran die großen Flachbildschirme, waren heiß begehrt. Dank des DJs „Null Problemo“ aus Ramsloh war die Tanzfläche immer gut gefüllt und bei guter Stimmung feierten Mitglieder und Nichtmitglieder beim „kleinen HSV“ lange ganz groß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.