• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kleve weckt fiese Erinnerungen

17.04.2009

CLOPPENBURG Es kann eine Fußball-Mannschaft wahnsinnig machen: Da macht und tut sie, rennt und kämpft, und am Ende kommt nichts, oder – um es mit der Rockband Element of Crime zu sagen – rein gar nichts dabei heraus. Die Spieler des Regionalligisten BV Cloppenburg müssten demnach schon kurz vorm Durchdrehen stehen. Doch vielleicht kann die Männer des Vorletzten ein Auswärtssieg am Sonnabend (14 Uhr) beim Schlusslicht 1. FC Kleve vor Schlimmerem bewahren.

Doch Kleve ist das Synonym für eine der peinlichsten Niederlagen der jüngeren Cloppenburger Fußball-Geschichte. Im Hinspiel hatte der BVC schon 3:0 geführt, um dann noch eine 4:5-Heimniederlage zu kassieren. Und weil Erinnerungen an fiese und unangenehme Ereignisse im Leben eher lähmen als leistungsfördernd wirken, würde es niemanden verwundern, sollte der BVC gegen Kleve die nächste Klatsche kassieren. Schließlich gelang es den Cloppenburgern ja auch beim 3:5 zuletzt gegen RW Essen, eine klare Führung zu verspielen.

Indes: Auch der 1. FC Kleve sprang im letzten Pflichtspiel mit Anlauf ins Fettnäpfchen. Das Team um das ehemalige Cloppenburger Offensiv-Ass Marek Klimczok vergrätzte seine Fans am Ostermontag im Pokal mit einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen den VfB Speldorf, den Tabellenzweiten der Niederrheinliga. Dabei hatte Kleve dank zweier Treffer des genesenen Mittelstürmers Marcel Podszus schon 2:0 geführt.

Spötter könnten nun behaupten, die Spieler Kleves und Cloppenburgs hätten eine Art Seelenverwandschaft. Um das zu widerlegen, müssten die Cloppenburger, in deren Umfeld man immer noch an den Klassenerhalt glaubt, das Spiel der schlechtesten Teams der Regionalliga gewinnen. Ansonsten bewahrt sie wohl nur eine Einsicht vorm Verrücktwerden: dass für die Klasse, in der der BVC spielt, die nötige spielerische Klasse fehlt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.