• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Klütz und Woloschin wollen ehemalige Nationalspieler ärgern

10.05.2010

OLDENBURG Auf ein Wiedersehen mit ehemaligen National- und Bundesligaspielern sowie vielen ehemaligen Akteuren des VfB Oldenburg dürfen sich die Fußball-Freunde aus dem Oldenburger Land am Sonntag, 30. Mai, im Oldenburger Marschwegstadion freuen. Um 15 Uhr treffen die Traditionsmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des VfB Oldenburg aufeinander.

Für die DFB-Traditionsmannschaft ist der langjährige Torhüter der Nationalmannschaft und Werder Bremens, Dieter Burdenski, verantwortlich. Er hat angekündigt, dass die ehemaligen VfB-Akteure Mirko Votava und Michael Schulz (beide spielten auch für den Bundesligisten Werder Bremen) sowie Olaf Marschall (1. FC Kaiserslautern), Matthias Herget (Bayer Uerdingen), Dieter Eilts (Werder Bremen), Guido Buchwald (VfB Stuttgart), Tobias Rau (Bayern München) und Hans-Jürgen Dörner (Dynamo Dresden) mitspielen werden.

Auf Oldenburger Seite hat der ehemalige Publikumsliebling Edgar „Eddy“ Zoller eine ebenfalls namhafte Mannschaft zusammengestellt. Neben den Torhütern Rainer Brauer und Christian Ellendorff werden Jörg Wawrzyniak, Timo Ehle, Cloppenburgs Oberliga-Trainer Jörg-Uwe Klütz, Andreas Boll, Andrew Uwe, Thomas Goch, Friesoythes C-Junioren-Trainer Alexander Woloschin, Patrick Zierott (ehemaliger Trainer Hansa Friesoythes), Carsten Linke, Michael Richter, Peter Hardt, Frank Meyer, Christian Claaßen und Hakan Cengiz auflaufen. „Eddy“ Zoller wird nicht nur die Mannschaft betreuen, sondern auch noch mitspielen. Der derzeitige VfB-Trainer Joe Zinnbauer wird ebenfalls auflaufen.

Karten gibt es im Vorverkauf in allen Vorverkaufsstellen der Nordwest Zeitung sowie bei Nordwest-Ticket unter der Telefonnummer Telefon   0421/36 36 36 sowie im Internet auf den Seiten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.