• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kneheim knöpft Horn Punkt ab

07.01.2015

Cloppenburg Mit einer durchwachsenen Leistung sind die Tennisspielerinnen des BV Kneheim am ersten Spieltag der Verbandsklassensaison zu einem Remis gekommen. Sie spielten am Wochenende zu Hause 3:3 gegen den TV Eiche Horn.

Damen, Verbandsklasse, BV Kneheim - TV Eiche Horn 3:3. Julia Wichmann hatte mit ihrer abwartend agierenden Kontrahentin so ihre Schwierigkeiten, dennoch gelang ihr ein verdienter Sieg (6:4, 7:5). Für Dorothee Ludlage lief es nicht so gut. Sie gab ihr Match mit 2:6 und 3:6 ab. Eine aus Kneheimer Sicht ärgerliche, weil vermeidbare Niederlage musste Christine Grüß hinnehmen: Nach 4:6 im ersten Durchgang glich sie mit 6:3 aus, unterlag dann aber unnötig mit 6:10 im Match-Tiebreak. Sich selbst im Weg stand Rebecca Groenheim. Sie agierte nervös und verlor 2:6 und 2:6.

Gut gesetzte Doppel gestalteten das Ergebnis aus Sicht der Gastgeberinnen doch noch positiv: Wichmann/Grüß zeigten Nervenstärke und siegten knapp mit 6:2, 4:6 und 10:8. Ludlage und Nachrückerin Christiane Mathlage bestimmten spätestens nach dem 7:5 im ersten Satz das Geschehen und holten Durchgang zwei mit 6:0.

Herren

Bezirksliga, BW Galgenmoor - TV Lohne 4:2. Gelungener Saisonstart der Blau-Weißen: Philip Schewe (6:3, 6:4) und Arne Kulkmann (6:2, 6:3) konnten sich ohne Probleme durchsetzen. Michael Engelmann entschied den ersten Satz zwar nur knapp (7:5) für sich, im zweiten Durchgang siegte er jedoch klar (6:2). Tobias Frye musste sich einem starken Gegner klar mit 2:6 und 0:6 geschlagen geben. Im Doppel unterlagen Schewe/Frye in einem spannenden Match 7:5, 6:7 und 7:10. Kulkmann/Engelmann gewannen umso klarer mit 6:1 und 6:3.

Herren 50, Bezirksliga, TV Bösel - TV Visbek 3:3. Der Tabellen-Dritte aus Bösel musste sich im Spiel gegen den Sechsten mit einem Remis begnügen. Klaus Wohde (6:7, 2:6) und Dieter Ordel (3:6, 0:6) mussten sich geschlagen geben. Wolfgang Bohnsack (6:2, 7:5) und Wilfried Peter (6:1, 7:5) konnten sich nach gutem Start jeweils knapp durchsetzen. So musste die Entscheidung im Doppel fallen: Wohde/Bohnsack gewannen klar mit 6:4 und 6:0. Fast ebenso deutlich verloren Ordel/Peter Kuck (4:6, 2:6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.