• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Kneheimerinnen knöpfen Osnabrücker THC Punkt ab

12.01.2011

KREIS CLOPPENBURG Saisonauftakt nach Maß: Die Landesliga-Tennisspielerinnen des Essener TC haben am Wochenende zu Hause mit 5:1 gegen den TC Stelle gewonnen.

Frauen, Landesliga, Essener TV - TC Stelle 5:1. Sowohl Nicole Kannen (6:4, 6:1) als auch Anne Kortenbrock (6:2, 6:4) hatten im Einzel keine große Mühe. Nicole Ostendorf hatte es dagegen wesentlich schwerer (7:5, 7:6). Melanie Ostendorf hatte ihrer Kontrahentin nicht viel entgegenzusetzen (4:6, 2:6). Die beiden Doppel gingen dann aber wieder an Essen. Kannen/Melanie Ostendorf setzten sich in drei Sätzen (3:6, 6:3, 6:3), Nicole Ostendorf/Kortenbrock souverän in zwei Durchgängen durch (6:3, 6:0).

Oberliga, TV Visbek -VfL Löningen 3:3. Catharina Deyen siegte dank ihres harten Aufschlags und der zahlreichen Fehler ihrer Gegnerin deutlich (6:3, 6:3). Marina Eick leistete sich dagegen selbst zu viele Fehler, so dass sie sich mit 2:6 und 0:6 geschlagen geben musste. Alexandra Feldhaus stand sich selbst im Weg. Sie ärgerte sich zu lange über vergebene Punkte und verlor schließlich in zwei Sätzen (4:6, 4:6). Martina Stindt (6:2, 4:6, 4:6) hätte nach dem Gewinn des ersten Durchgangs im zweiten Satz den Sack zumachen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber sie spielte zeitweise zu ängstlich, so dass sie den Sieg doch noch aus der Hand gab. Das Doppel Eick/Feldhaus überzeugte mit seinem guten Zusammenspiel und konnte den Platz nach großem Kampf als Sieger verlassen (5:7, 6:3, 7:5). Deyen/Stindt hatten da schon deutlich weniger Mühe (6:2, 6:1).

Verbandsliga, TV Lutten - VfL Löningen II 2:4. Ulrike Schrandt zeigte nach deutlich verlorenem ersten Satz Kampfgeist, musste aber schließlich auch den zweiten Durchgang abgeben (3:6, 5:7). Magdalena Thole konnte sich dagegen trotz verlorenem ersten Satz noch durchsetzen (3:6, 6:1, 6:1). Auch Linda Cordes (6:0, 6:0) und Christina Kohnen (6:0, 6:2) zeigten starke Leistungen. Im Doppel mussten Schrandt/Thole über drei Sätze gehen. Am Ende siegten sie aber doch noch souverän (6:4, 2:6, 6:2). Linda Cordes und Christina Kohnen (4:6, 5:7) mussten sich dagegen knapp geschlagen geben.

Verbandsklasse, BV Kneheim - Osnabrücker THC 3:3. In der Freiluftsaison 2010 hatten die Spielerinnen aus Kneheim noch eine empfindliche Niederlage gegen den Osnabrücker THC hinnehmen müssen. Diesmal zeigten die Kneheimerinnen, dass sie mehr Können. Alle Begegnungen wurden erst im dritten Satz entschieden.

Beide Teams waren in Bestbesetzung angetreten und es entwickelte sich – sehr zur Freude der großen Kneheimer Fangemeinde – eine schnelle und spannende Partie. Julia Nienaber konnte sich trotz Verlust des ersten Satzes dank ihres Kampfgeistes noch durchsetzen (6:7, 6:3, 6:2). Den zeigte auch Christine Meyer, die sich allerdings geschlagen geben musste (1:6, 6:2, 4:6) – ebenso wie Christiane Wolke (6:3, 4:6, 2:6). Dorothee Ludlage behielt in einem hart umkämpften dritten Satz die Oberhand (3:6, 6:1, 7:5). Im ersten Doppel zogen Nienaber/Meyer den Kürzeren (6:3, 3:6, 4:6). Dafür konnten Wolke/Ludlage für den verdienten Ausgleich sorgen (2:6, 6:3, 6:3).

Männer, Landesliga

TC Lilienthal - SV BW Galgenmoor 6:0. Galgenmoors Sebastian Strehle (4:6, 2:6), Niklas Ludlage (2:6, 4:6) und Fabian Wesselmann (3:6, 4:6) fanden nicht zu ihrem Spiel und mussten sich klar geschlagen geben. Zwar konnte Michael Beckmann nach einem 1:6 im ersten Durchgang den zweiten Satz mit 6:4 für sich entscheiden. Aber auch er musste am Ende eine Niederlage einstecken. Er verlor den dritten Satz ebenfalls mit 1:6. Auch die Doppel Beckmann/Strehle (4:6, 5:7) und Ludlage/Wesselmann (3:6, 3:6) hatten keine Chance.

Verbandsklasse, BW Galgenmoor II - TC Dinklage 1:5. Nur Fabian Wesselmann konnte für Galgenmoor II gewinnen. Das aber umso deutlicher (6:0, 6:0). Michael Wesselmann musste sein Match dagegen knapp abgeben (7:5, 6:7, 5:7).

Michael Engelmann (2:6, 3:6) und Robin Filor (2:6, 4:6) hatten dagegen keine Chance. Den Doppeln Fabian Wesselmann/Berndt (4:6, 1:6) und Michael Wesselmann/Engelmann (3:6, 2:6) erging es nicht besser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.