• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Knipser Baran und Hochartz im direkten Vergleich

02.12.2005

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/STT - Barßels Mariusz Baran und Heiko Hochartz vom BV Varrelbusch haben im Fußball-Kreispokal bisher die meisten Tore geschossen. Beide Teams stehen sich nun im Achtelfinale gegenüber. Sternbusch erwartet derweil Sevelten, und Altenoythe II spielt in Lindern.

SV Höltinghausen II - BV Bühren. Die Höltinghauser Reserve spielt zurzeit in der 2. Kreisklasse. Der Tabellenfünfte kämpfte sich mit Siegen gegen den SC Winkum (3:2) und Viktoria Elisabethfehn (5:4 n.E.) ins Achtelfinale vor. Mit dem BV Bühren wird das dritte Team aus der 1. Kreisklasse im Pokal in Höltinghausen vorstellig (Sonntag, 14 Uhr).

STV Barßel II - BV Varrelbusch. Beide Mannschaften brauchten in der zweiten Runde nicht aktiv zu werden, da sie ein Freilos erwischt hatten. Die treffsichersten Pokal-Akteure der beiden Kreisklassisten stehen sich gegenüber. Sowohl Mariusz Baran (STV) als auch Heiko Hochartz (BVV) erzielten bisher drei Treffer im laufenden Wettbewerb (Sonntag, 12.15 Uhr).

SC Sternbusch - SF Sevelten. Der SC Sternbusch kegelte bisher den FC Wachtum (3:2) und den Kreisligisten FC Sedelsberg (3:0) aus dem Pokal. Der Mann mit der größten Cup-Erfahrung steht beim Cloppenburger Stadtteilclub als Trainer an der Seitenlinie: Werner Biskup nahm als aktiver Spieler mit dem 1. FC Köln zweimal an einem DFB-Pokalendspiel teil. Allerdings verloren die „Geißböcke“ beide Finals: 1970 mit 1:2 gegen die Offenbacher Kickers, und ein Jahr später setzte es ein 1:2 nach Verlängerung gegen Bayern München (Sonntag, 14 Uhr).

SW Lindern - SV Altenoythe II. Seine starke Form in der Liga stellte Lindern auch im Pokal unter Beweis. Zuletzt bekam dies die höherklassige DJK Elsten mit einem 4:1 zu spüren. Das letzte Pflichtspiel zwischen beiden Team gewann allerdings die Hohefelder Reserve in der Saison 2003/2004 mit 1:0 (Sonntag, 14 Uhr).

SV Thüle - SV Strücklingen. Das Duo aus der Kreisliga traf schon am ersten Spieltag der laufenden Saison aufeinander und trennte sich 2:2. Die Gäste erreichten zuletzt 2004 das Finale um den Kreispokal. Dort aber schnappte sich der SV Bösel die Silbertrophäe vor den Nordkreislern (Sonnabend, 14 Uhr).

BV Garrel II - BV Essen. Ihre bärenstarke Hinrunde können die Essener mit dem Einzug ins Viertelfinale krönen. Mit Daniel Grothaus hat der Spitzenreiter sogar einen „waschechten“ Pokalsieger in der Mannschaft. Der 24-jährige Mittelfeldakteur stand beim Finale 2005 in der siegreichen Elf des VfL Löningen II (Sonntag, 14 Uhr).

BW Ramsloh - BW Galgenmoor. Die Generalprobe zwischen Ramsloh und Galgenmoor in der Liga vor einer Woche fiel den Witterungsverhältnissen zum Opfer. Während der Gastgeber per Freilos in die Runde der letzten 16 Teams einzog, bezwang Galgenmoor Neuscharrel mit 4:1 (Sonntag, 14 Uhr).

SV Cappeln - FC Lastrup. Von fünf Pflichtspielen gegen Cappeln konnte Lastrup nur eines gewinnen. In den bisherigen Aufeinandertreffen seit Lastrups Kreisliga-Zugehörigkeit fielen insgesamt 22 Treffer. Laut Statistik dürfen sich also die Anhänger beider Lager auf eine torreiche Partie freuen (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.