• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Konterstarke Cloppenburger ringen Osterfeine nieder

23.08.2010

MüHLEN Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben am Sonntag einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Elf von Trainer Detlef Moss verlor bei Grün Weiß Mühlen mit 0:2 (0:1). Dagegen feierte Ligakonkurrenten BV Cloppenburg II den ersten Saisonsieg: Die Oberliga-Reserve gewann 2:0 (1:0) bei SW Osterfeine.

GW Mühlen - SV Emstek 2:0 (1:0). Der SVE war ohne die Verletzten André Harmuth, Jan-Bernd Baumann und René Tromp angereist. Dennis Vaske und Björn Feldhaus mussten zudem angeschlagen auflaufen.

Dennoch hielt Emstek zunächst mit. Die Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Die Hausherren hatten ein kleines Chancenplus. Die Mühler Führung in der 36. Minute fiel deshalb durchaus verdient: Nach einem Fehlpass der Emsteker in der Vorwärtsbewegung hatte Jan-Bernd Middendorf alleine vor SVE-Torwart Stefan Schütte gestanden und aus acht Metern eingeschoben.

Die Elf von Trainer Detlef Moss legte danach einen Zahn zu und hatte Pech: Björn Feldhaus per Kopf und Konstantin Dietz im Nachsetzen brachten das Leder nicht im Mühler Gehäuse unter (42.). Nur 60 Sekunden später machte Dennis Vaske es besser. Allerdings gab Schiedsrichter Reinhard Berndsen den Treffer wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht. „Dennis stand auf keinen Fall im Abseits“, sagte Emsteks Fußballobmann Josef Bartels. Ein anderer Emsteker Spieler habe im passiven Abseits gestanden und auch nicht eingegriffen.

Im zweiten Spielabschnitt war die junge Emsteker Mannschaft in der Offensive harmlos. Lediglich Sebastian Sander hatte noch einmal die Gelegenheit zum Ausgleich (56.). Aber ein Mühler Abwehrspieler war ihm noch rechtzeitig in die Parade gefahren. Mühlen hatte hinten wenig Mühe und machte vorne den Sack zu. Erneut traf Jan-Bernd Middendorf frei stehend vor Schütte (71.). Bartels: „Wir konnten die Ausfälle nicht kompensieren.“

Tore: 1:0, 2:0 Middendorf (36., 71.).

SV Emstek: Schütte - Feldhaus (62. Wesselmann), Punte, Middendorf, Schnaase, Ruholt, Dietz, Stukenborg (79. Lampe), Vaske (79. Niemöller), Niemann, Sander.

Schiedsrichter: Berndsen (Freren).

SW Osterfeine - BV Cloppenburg II 0:2 (0:1). Die Cloppenburger begannen stark. Adrian Ellermann erzielte in der dritten Minute das 1:0. Mit der Führung im Rücken gewannen die Gäste noch mehr Sicherheit. „Die frühe Führung hat uns in die Karten gespielt“, sagte BVC-Spielertrainer Til Bettenstaedt, der wegen Knieproblemen auf einen Einsatz verzichtet hatte.

Doch auch Andre Kaiser, Alexander Bock und Adrian Ellermann hielten Osterfeines Hintermannschaft gehörig auf Trab. „Die Jungs haben ein gutes Spiel gemacht“, lobte Bettenstaedt seine jungen Schützlinge. Zudem ließ die Defensive der BVC-Reserve in der ersten Halbzeit nichts anbrennen.

Im zweiten Abschnitt versuchten die kampfstarken Osterfeiner, mehr Druck zu entfachen. Allerdings konnten sie die BVC-Abwehr um Torhüter Thomas Wegmann nicht knacken. Während der Gastgeber drückte, setzten die Cloppenburger auf Konter. Die Taktik ging auf: Ellermann erzielte nach Vorlage Alexander Bocks das 2:0 (75.). Dabei sollte es bis zum Schluss bleiben.

Unmittelbar nach Spielende herrschte noch einmal große Aufregung: Schiedsrichter Damian Plank zeigte Cloppenburgs Andre Kaiser die Rote Karte wegen angeblicher Beleidigung eines Schiedsrichter-Assistenten. Die Entscheidung brachte Bettenstaedt auf die Palme. „Andre beteuert seine Unschuld. Und auch seine Gegenspieler haben nichts gehört. Ich weiß beim besten Willen nicht, weshalb er die Rote Karte gesehen hat.“

BV Cloppenburg II: Wegmann - gr. Kohorst, Eilers, Andrzejewski, Lübbe, Stöver, Rutz (88. Mielke), Oer (69. Lampe), Kaiser, Bock, Ellermann (90. Botte).

Tore: 0:1, 0:2 Ellermann (3., 75.).

Schiedsrichter: Damian Plank.

Rote Karte: Andre Kaiser (nach Spielende wegen Linienrichter-Beleidigung).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.