• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Kordon lässt Falken verzweifeln

20.03.2017

Emstekerfeld Verdiente Punkteteilung in einem guten Spiel: In der Fußball-Bezirksliga endete das Heimspiel des TuS Emstekerfeld gegen Falke Steinfeld am Sonntag 1:1 (1:1). Die Gastgeber, die eine Woche zuvor im Derby gegen die BVC-Reserve nicht in die Gänge gekommen waren, legten diesmal ein flottes Tempo vor.

Bereits nach vier Minuten wäre ihnen fast der Führungstreffer geglückt. Doch der Kopfball von Abwehrspieler Christian Kellermann ging an die Latte. Nur 180 Sekunden später haderten die TuS-Anhänger erneut mit dem Fußballgott, als ein Kopfball von Henrik Engelbart an den Innenpfosten klatschte. Doch ihr Ärger verrauchte blitzschnell, da der aufmerksame Engelbart nachsetzte, und den Abpraller über die Linie drückte. Nach einer halben Stunde musste das TuS-Trainergespann Rainer Wiemann/Volker Kliefoth das erste Mal wechseln. Andreas Oer ging verletzt vom Platz. Er wurde durch Felix Schumacher ersetzt.

Den Gästen aus Steinfeld gelang vor der Pause der Ausgleich. Marcel Lindner hatte aus kurzer Distanz getroffen (36.). Im Anschluss die nächste dicke Chance für die Falken, als Paul Kosenkow vor Emstekerfelds Torhüter Nils Kordon aufgetaucht war. Aber der glänzend aufgelegte Kordon rettete seine Elf vor einem Rückstand (38.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams weitere Möglichkeiten. Kurz nach Wiederbeginn parierte Kordon erneut gegen Kosenkow (46.). In der 58. Minute ging das Duell zwischen Kosenkow und Kordon in die dritte Runde. Auch diesmal behielt Kordon die Oberhand. In der Schlussphase kam der TuS zu drei klaren Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden.

Tore: 1:0 Engelbart (7.), 1:1 Lindner (36.).

TuS Emstekerfeld: Kordon - Thien, Nöh, Kellermann, Schrand, Oer (30. Schumacher), Niemann, Backhaus (73. Kroner), Blömer, Witt (60. Alfers), Engelbart.

Sr.: Büscherhoff (Lastrup).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.