• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Freizeit: Krabben-Rallye rollt durch die Region

03.05.2016

Vreschen-Bokel /Barßel Die hiesige Region steht bei Campern aus ganz Deutschland hoch im Kurs. Das zeigte die enorme Beteiligung an der 30. Krabben-Rallye, die in dieser Größenordnung zum wiederholten Male am vergangenen Wochenende auf dem Campingplatz in Vreschen-Bokel stattfand.

Mehr als 50 Wohnwagen und Wohnmobile mit weit über 100 Besuchern boten eine tolle Kulisse. Das dreitägige Treffen mit Campern aus ganz Deutschland und den Niederlanden, die als gemeinsames Symbol eine Krabbe auf dem Karavan tragen, wird von den Campingfreunden Emden im ADAC organisiert – wie immer um den 1. Mai herum. „Eine tolle Resonanz“, resümierte Gregor Thieben aus Barßel, der erneut die Organisation vor Ort übernommen hatte. „Wir haben einen tollen Zuspruch für diese Veranstaltung“, freute sich auch Vorsitzender Holger Christiansen aus Aurich. „Das Treffen ist immer schnell ausgebucht.“

Auf dem Gelände beim Dorfgemeinschaftshaus hatten sich die Camper ausgebreitet und waren nur einen Steinwurf vom Wasser entfernt. Die Camper, darunter viele aus Barßel, Elisabethfehn und Barßelermoor, waren ebenfalls begeistert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die gute Stimmung der Camper wurde natürlich in diesem Jahr durch das herrliche Wetter begünstigt. Es herrschte an allen Tagen Sonnenschein, und so machten es sich es die Urlauber vor ihren Wohnwagen gemütlich. Traditionell wurde auch der Maibaum gesetzt. „Natürlich haben die Camper bei solchen Bedingungen stets gute Laune“, sagte Thieben. Auch das gemeinsame Abendessen kam gut an: Bratkartoffeln aus der großen Pfanne, leckere Matjes und natürlich Krabben.

„Das Programm bot erneut eine ganze Menge an Aktivitäten“, sagte der Vorsitzende. So wurde unter anderem eine Radtour unternommen und die Mühle in Hengstforde besichtigt.

Ein weiterer Höhepunkt des Campingtreffs war der „Griechische Abend“. „Es gab nur griechische Spezialitäten zum Essen“, sagte Thieben. Am Sonntag traten die Campingfreunde nach dem Frühstück wieder die Heimreise an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.