• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kreisliga-Absteiger erwischen Fehlstart

10.08.2010

LANDKREIS CLOPPENBURG Die Absteiger aus der Fußball-Kreisliga haben am ersten Spieltag der 1. Kreisklasse jeweils eine Niederlage kassiert. Blau Weiß Galgenmoor verlor am Wochenende mit 1:4 beim VfL Markhausen, der BV Neuscharrel zog gegen den SV Emstek II mit 0:1 den Kürzeren, und die Reserve des SV Altenoythe verlor gegen den SV Nikolausdorf mit 2:3.

FC Wachtum - SC Sternbusch II 2:2 (0:1). Leistungsgerechtes Remis in einem guten und fairen Spiel: Henning Claßen hatte die Gäste kurz vor der Pause in Führung gebracht (38.). Doch unmittelbar nach dem Seitenwechsel glich Matthias Esters aus (47.). Sternbuschs Reserve ging in der 65. Minute erneut in Führung. Diesmal hatte Alexander Föcke getroffen. Aber es dauerte nicht lange, bis der Ausgleich fiel: Marcel Vodde schoss in der 70. das 2:2.

Zwar hatten beide Teams im Folgenden Chancen, in Führung zu gehen, doch in der von Schiedsrichter Otto Wilken souverän geleiteten Partie fielen keine Tore mehr.

Tore: 0:1 Claßen (38.), 1:1 Esters (47.), 1:2 Föcke (65.), 2:2 Vodde (70.).

Sr.: Wilken (Evenkamp).

VfL Markhausen - BW Galgenmoor 4:1 (4:0). Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Eduard Langlitz sorgte für einen Start nach Maß (7.). Tobias Macke (16.), Michael Kösjan (23.) und David Langlitz (30.) machten den Sack dann zu.

Galgenmoor spielte desolat und kam erst im zweiten Durchgang etwas besser ins Spiel. Der VfL schaltete einige Gänge runter und verwaltete den Vorsprung. Der Sieg war aber nie in Gefahr. Galgenmoors Michael Stallmann schoss noch den schmeichelhaften Ehrentreffer (85.).

Tore: 1:0 E. Langlitz (7.), 2:0 Macke (16.), 3:0 Kösjan (23.), 4:0 D. Langlitz (30.), 4:1 Stallmann (85.).

Sr.: Schulte (Strücklingen).

SV Emstek II - BV Neuscharrel 1:0 (0:0). Kreisliga-Absteiger Neuscharrel gab den Ton an, erspielte sich aber keine Chancen. Emstek war gefährlicher: Daniel Middendorf vergab frei stehend (20.), Igor Gede traf die Latte (28.).

Im zweiten Durchgang setzten beide Teams auf Kampf. Emstek war kaltschnäuziger: Die Gastgeber nutzten ihre beste Chance. Nach einer Flanke Torsten Meyers drückte Hans-Jürgen Thoben den Ball über die Linie. Fazit: Neuscharrel hätte ein Remis verdient gehabt.

Tor: 1:0 Thoben (80.).

Sr.: Plewa (Dinklage).

SV Gehlenberg - SV Harkebrügge 3:1 (1:0). Mathias Lukas schoss Gehlenberg in der achten Minuten in Führung. Anschließend sahen die Zuschauer verhalten spielende Mannschaften. Trotz des Rückstands versuchten die Gäste ihr Glück mit Kontern. Erst nach dem Ausgleich durch Jens Hagen (58.) nahm die Partie an Fahrt auf. Beide Mannschaften setzten alles auf eine Karte. Die Hausherren waren im Abschluss cleverer. Vitali Heidt (81.) und René Meemken (87.) trafen. Überflüssig: Harkebrügges Valerie Riemer sah kurz vor Schluss die Ampelkarte wegen Meckerns (89.).

Tore: 1:0 Lukas (8.), 1:1 Hagen (58.), 2:1 Heidt (81.), 3:1 Meemken (87.).

Sr.: Lohmann (Papenburg).

TuS Emstekerfeld II - SW Lindern 1:1 (1:0). Die Hausherren kamen besser ins Spiel und waren bei Standardsituationen gefährlich. Dank einer von André Miller abgefälschten Ecke ging Emstekerfeld in Führung (43.).

Die Gäste wurden im zweiten Durchgang stärker. Aber TuS-Torwart Marcel Niemann hielt sein Team zunächst auf Kurs. Doch in der 77. Minute war er machtlos: Alex Schneider schoss den verdienten Ausgleich.

Tore: 1:0 Miller (43.), 1:1 Schneider (77.).

Sr.: Coskun (Strücklingen).

SV Evenkamp - BV Bühren 5:5 (2:4). Der BVB erwischte einen Blitzstart. Matthias Witte (3.) und Christoph Nemann (4.) sorgten für die frühe Bührener Führung. Anschließend verhinderte Evenkamps Schlussmann Marco Ostermann einen noch höheren Rückstand. Mitte des ersten Durchgangs wachten die Hausherren auf. Oliver Anneken traf zum 1:2 (24., Foulelfmeter), Sascha Anneken (34.) glich aus. Aber aus unerklärlichen Gründen fiel Evenkamps Abwehr erneut in einem Tiefschlaf. Oliver Kock (40.) und Jens Sündermann (45.) brachten den BVB mit 4:2 in Führung.

Nach der Pause schlug Evenkamp zurück: Dank eines Bührener Eigentors (50.) sowie der Treffer von Christoph Johanning-Möllerhaus (61.) und Oliver Anneken (64., Foulelfmeter) gingen die Gastgeber sogar in Führung. Aber auch die Gäste bewiesen Moral. Oliver Kock glich in der 66. Minute aus. Eine Minute zuvor hatte Evenkamps Thomas Wienken die Ampelkarte wegen Handspiels gesehen.

Tore: 0:1 Witte (3.), 0:2 Nemann (4.), 1:2 O. Anneken (24., Foulelfmeter), 2:2 S. Anneken (34.), 2:3 Kock (40.), 2:4 Sündermann (45.), 3:4 Eigentor (50.), 4:4 Johanning-Möllerhaus (61.), 5:4 O. Anneken (64., FE), 5:5 Kock (66.).

Sr.: Stoyke (Elisabethfehn).

SV Altenoythe II - SV Nikolausdorf 2:3 (1:1). Frühe Führung für die Gäste: Christoph Holzenkamp bestrafte einen schweren Abwehrfehler der Hohefelder Reserve mit dem 1:0 (7.). Altenoythe reagierte zunächst wie gelähmt. Erst Hendrik Meyers Tor aus 30 Metern beendete die Schockstarre (35.).

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start. Alexander Lohrey schoss Nikolausdorf wieder in Führung (49.). Die Hausherren antworteten mit einem weiteren tollen Treffer: Thomas Fuhler drosch die Kugel volley in den Winkel (62.). Aber Nikolausdorf war das cleverere Team: Patric Niemann schloss einen Konter mit dem Siegtreffer ab (72.).

Tore: 0:1 Holzenkamp (7.), 1:1 Meyer (35.), 1:2 Lohrey (49.), 2:2 Fuhler (62.), 2:3 Niemann (72.).

Sr.: Luker (Gehlenberg).

SV Petersdorf - SV Bösel 1:2 (1:1). Vor rund 600 Zuschauern hielt Aufsteiger Petersdorf mit dem Titelfavoriten mit. So boten sich beiden Teams Chancen, in Führung zu gehen. Bösel war als erstes Team erfolgreich: Daniel Raker traf mit einem Kopfball. (35.). Doch Petersdorf antwortete noch vor der Pause: Spielertrainer Marcus Piehl glich aus (42.).

Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff brachten sich die Gastgeber dann selbst um den verdienten Lohn ihrer Mühen: Bösels Dennis Bley bestrafte einen groben Fehler der Petersdorfer Abwehr mit dem Siegtreffer.

Tore: 0:1 Raker (35.), 1:1 Piehl (42.), 1:2 Bley (75.).

Sr.: Otten (Oldenburg).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.