• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hier wird Leistung mit Sonnenschein belohnt

14.05.2016

Friesoythe Bei strahlendem Sonnenschein fiel am Freitag um 8.45 Uhr der erste Startschuss zum dritten Friesoyther Inklusionslauf. Insgesamt 960 Läufer der Berufsbildenden Schulen Friesoythe (BBS) sowie Beschäftigte der Caritas-Einrichtungen und deren Betreuer aus dem Landkreis Cloppenburg starteten auf dem Sportgelände „Burgwiese“ in den unterschiedlichen Disziplinen. Erstmalig beteiligten sich auch Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums aus Friesoythe und des Vincenzhauses Cloppenburg.

„Für das kommenden Jahr haben wir sogar schon Anfragen von den Grundschulen bekommen“, sagte BBS-Studiendirektor Heiner Bahlmann. „Dann knacken wir sicher noch die 1000er-Marke.“ Zusammen mit dem Organisationsteam, bestehend aus Karina Bokow, Kira Bohmann, Frauke Schütte und Anna Bregen sorgten Heiner Bahlmann und Lehrer Bernd Schrand für einen reibungslosen Ablauf.

„Es ist beeindruckend, welche Bedeutung diese Veranstaltung mittlerweile auch über die Grenzen der Schule hinaus gewonnen hat“, sagte Landrat Johann Wimberg. Und aus diesem Grund habe er gerne die Schirmherrschaft übernommen. Ohne die Frauen-Power im Organisationsteam sei nach seinen Angaben nicht möglich gewesen, den Lauf in dieser Größe zu veranstalten.

„Das unbegrenzte Miteinander auf Augenhöhe“, formulierte Landrat Wimberg als Ziel des Inklusionslaufes. Ob mit oder ohne Handicap, die Teilnehmer sollen sich bei dem Lauf wohl fühlen und glücklich über die Ziellinie laufen. „Letztlich kommt es darauf an, dass alle Teilnehmer Spaß haben und sich in der Gemeinschaft kennenlernen“, so Wimberg.

Der Andrang und das Interesse der Menschen aus Friesoythe und der Umgebung waren sehr groß. Entsprechend optimistisch zeigten sich die Organisatoren mit Blick auf den Erlös. „Ich bin mir sicher, dass wir in diesem Jahr auch wieder rund 5000 Euro an die Stiftung des Caritas-Vereins überreichen können“, sagte Bahlmann.

Als Sponsor übergab der McDonalds-Manager in Friesoythe, Frank Schubert, einen Scheck über 1000 Euro an das Organisationsteam. ◘

Neben ausreichend Wasser und anderen Getränken für die durstigen Läufer, konnten die Teilnehmer außerdem Bratwürste, Popcorn und frisches Obst genießen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwt.tv/friesoythe 
Mehr Fotos unter   www.nwzonile.de/fotos-cloppenburg