• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

„Lala“ Reinert bringt Löninger Anhänger zum Toben

05.01.2015

Löningen Das gab’s schon lange nicht mehr. Am Sonntag-Abend hat sich der gastgebende Fußball-Bezirksligist VfL Löningen den Sieg beim eigenen Hallenturnier gesichert. Im Finale des traditionellen Helmut-Bünger-Gedächtnis-Turniers setzten sich die Hasestädter in der Halle an der Ringstraße im Neunmeterschießen mit 4:3 (1:1) gegen Titelverteidiger SV Molbergen durch. Platz drei vor rund 350 Zuschauern ging an den vom Ex-Löninger Torsten Bünger gecoachten VfL Herzlake. Die Emsländer setzten sich in einem reinen Neunmeterschießen mit 5:4 gegen den BV Garrel durch.

Im Finale ging Molbergen bereits nach 19 Sekunden in Führung. Paul Ruhl zog trocken ab und traf ins rechte Eck. In der Folge ging’s rauf und runter. Die gut kombinierenden Molberger verpassten die Entscheidung. Stattdessen jagte Lars „Lala“ Reinert in der achten Minute eine Volleyabnahme spektakulär und unhaltbar für Molbergens Schlussmann German Brozmann ins Dreieck. Dabei bliebs’s. Im fälligen Neunmeterschießen scheiterte beim Stande von 3:3 Molbergens Marco Feldhaus an VfL-Keeper Luca Abeln. Dann trat wieder Reinert auf den Plan. Per Vollspan knallte er die Kugel zum entscheidenden 4:3 in die Maschen.

Im kleinen Finale bedurfte es vom Neunmeterpunkt 14 Versuche, ehe der VfL Herzlake mit 5:4 als Sieger feststand. Nachdem Herzlakes Christian Völker zum 5:4 eingenetzt hatte, scheiterte Garrels Patrick Looschen an VfL-Fänger Jonas Albers.

Im Halbfinale hatte dem späteren Sieger das Aus gedroht. Mit 2:0 und 3:2 führte Herzlake. Doch kurz vor Ende der regulären Spielzeit rettete Sven Willen mit seinem Knaller zum 3:3 Löningen ins Penaltyschießen.

Dieses beendete Referee Muhammed Yasin (BV Garrel) beim Stand von 4:3 für Löningen, nachdem Löningens Torwart Luca Abeln den ersten Herzlaker Schützen gelegt hatte. Nach minutenlangen Diskussionen drehte Yasin die Uhr auf Null und ließ ein Neunmeterschießen durchführen. Löningen behielt die Nerven. Luca Abeln parierte zweimal exzellent, ehe Andre Schrandt mit seinem 5:4 das Finalticket löste.

Im zweiten Vorschlussrundenspiel machte Molbergen beim 4:1 gegen Garrel kurzen Prozess.

Trotz vieler enger Ergebnisse blieben nach der Gruppenphase Winkum, Löningens Alte Herren, Lastrup und Petersdorf vorzeitig auf der Strecke.

Passend zum Löninger Turniersieg wurde VfL-Torhüter Luca Abeln, der reihenweise erstklassige Reflexe zeigte, von den Trainern zum besten Turnier-Keeper gewählt. Über gleich zwei Auszeichnungen durfte sich Herzlakes Patrick Middendorf freuen. Mit sechs aus dem Feld heraus erzielten Treffern avancierte der Hallenspezialist zum besten Turnier-Torschützen und wurde außerdem zum besten Spieler des Budenzaubers gewählt.

Derweil ging am Sonnabend der Sieg bei der Löninger Stadt-Meisterschaft an die DJK Bunnen. Der aufstiegsambitionierte Kreisklassist setzte sich im Endspiel glatt mit 4:1 gegen den SC Winkum II durch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.