• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Langjährige Weggefährten feiern am Sonntag ein Wiedersehen

23.10.2015

Cloppenburg Fußball-Bezirksligist SV Peheim spielt am Sonntag beim BV Essen. Für den SV Höltinghausen steht ebenfalls ein richtungweisendes Spiel auf dem Programm. Es geht auf eigenem Platz gegen den SV Holdorf. Beide Partien beginnen um 14 Uhr.

BV Essen - SV Peheim. Nach dem Spielausfall am letzten Wochenende wollen die Peheimer endlich wieder ins Geschehen eingreifen. SVP-Spielertrainer Waldemar Kowalczyk wird wohl Tobias Timmen und Dawid Kucharski in die Startelf beordern, die ihre Sperren abgesessen haben. Schon vor ihren Platzverweisen gehörten die alten Hasen zum Stamm. Obwohl die Essener Ausfälle im Abwehrbereich haben, geht Kowalczyk nicht blauäugig an die Sache heran. „Die haben zwar jetzt einen kleinen Kader, aber die Mannschaft ist immer noch sehr stark besetzt“, sagt Kowalczyk.

Allen voran der schussgewaltige Nihat Tekce hat es im angetan. Kowalczyk feiert indes ein Wiedersehen mit Essens Trainer Wolfgang Steinbach und Co-Trainer Luc Diamesso. „Die beiden sind langjährige Weggefährten von mir im Fußball. Zu ihnen pflege ich immer noch ein gutes Verhältnis“, sagt Kowalczyk.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dies kann Steinbach nur bestätigen. Er weiß aus seiner Trainertätigkeit in Wilhelmshaven nur allzugut, dass Spieler wie Kowalczyk den Unterschied ausmachen können. „Wir müssen seine Kreise einengen und sehen, dass wir keine Freistöße in unserer Tornähe zulassen“, meint Steinbach. Ihm fehlen die Langzeitverletzten Maximilian Eckelmeier, Marc Biermann und Jan Grigoleit.

SV Höltinghausen - SV Holdorf. Am letzten Sonntag bat SVH-Trainer Zvonimir Ivankic sein Team um Punkt zwölf Uhr nicht zum gemeinsamen Mittagessen – sondern zu einer kernigen Trainingseinheit. „Wir haben trainiert, um nach der Spielabsage ein wenig im Rhythmus zu bleiben“, sagt Ivankic. Er sieht schon einen kleinen Nachteil darin, dass die Holdorfer gespielt haben und sein Team eine Pause einlegen musste.

Ein Fragezeichen steht hinter Julian Mattke (leichte Zerrung an der Leiste). Ivankic hofft, dass Physio Ferdi Thobe den pfeilschnellen Spieler wieder flott bekommt.

Sebastian Dinklage fällt dagegen gesperrt aus. Benjamin Bohrer war wegen einer Erkältung bis Mittwoch krankgeschrieben. Stephan Krause ist derweil aus dem Urlaub zurückgekehrt. Hein Lampe, Andre Kaiser und Edin Kustura helfen in der zweiten Mannschaft aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.